Gocher laden zum Musikfestival "So klingt unser Stadtpark" am 8. Juli - Marco Launert: "Für jeden ist etwas dabei ..."

Wann? 08.07.2017

Wo? Stadtpark, Goch DE
Anzeige
Marco Launert ist Musiker, Songwriter und Gründer der Rockschule.
Goch: Stadtpark | Der Verein "Gocher Stadtpark - Für Jung und Alt" leistet gerade Schwerstarbeit, um Gochs grüne Lunge zu beleben. Gerade erst hat der Verein eine inklusive Schlagerdisco und Samstag Abend, 17. Juni, das erste "Rock&Pop-Event" gestemmt. Nun folgt am Samstag, 8. Juli, das große Musikfestival "So klingt unser Stadtpark", das der Verein gemeinsam mit Marco Launert (Rockschule Bocholt) auf die Beine stellt. Er stellt sich hier im Lokalkompass den Fragen vom Gocher Wochenblatt.

VON FRANZ GEIB

Hallo Marco. Am 8. Juli dürfen sich die Gocher auf zwölf Bands/Straßenmusiker, die von der Rockschule Bocholt ausgebildet wurden, freuen. Wer wird am 8. Juli in Goch auftreten und welche Musikrichtungen bekommen die Gäste an diesem Tag zu hören?

"Ja, wir freuen uns sehr auf diese besondere Ausgabe unseres Straßenmusikfestivals, 'So klingt unser Stadtpark' und die Zusammenarbeit mit dem engagierten und sympathischen Verein. Die Musiker sind allerdings nicht allesamt aus unserem 'Stall'. Vielmehr entstammen sie dem großen Künstlerpool und Musikernetzwerk, dass ich in den vergangen Jahren aufgebaut habe. Hier mischen sich Newcomer mit Profis, und dies aus allen erdenklichen Stilrichtungen aus Rock, Pop, Folk, Blues, Soul, Rockabilly usw."

Wird der Abend mit einer ähnlichen Mischung wie beim Sofa Konzert im Kastell gestaltet, als verschiedene Musiker unterschiedlichen Alters und Musikausrichtung, auftraten?

"Für Abwechslung und ein spannendes Programm ist bei unseren Events immer gesorgt. Für jeden ist etwas dabei - nachmittags wird im Stadtpark Straßenmusik gespielt, abends in der Konzertmuschel gibt's dann 2 grandiose Künstler - das Essener Duo Samotta sowie den Soester Multiinstrumentalisten und Loopkünstler Fah Off - es wird einfach toll!"

Wie lässt sich das Konzept der Rockschule Bocholt Marco Launert am ehesten beschreiben? Worauf kommt es bei der Ausbildung an und wie werden die jungen Musiker ausgesucht?

"Ich freue mich über jedes neue Talent, das meinen Weg kreuzt. In den letzten 20 Jahren konnte ich unzählige junge Musiker fördern, in Bands integrieren und ihnen die ersten Schritte ins Musikbusiness ermöglichen. Dabei steht der Spaß an der Musik und die Motivation, auf die Bühne zu kommen ganz oben. Es ist schnell zu erkennen, wer den absoluten Willen hat, richtig gut zu werden und auf der Bühne zu spielen. Diese jungen und gerne auch älteren Talente nehme ich in die Intensivförderung. So gelang beispielsweise unserer Sarah Hübers aus Bocholt der Sprung ins Vorprogramm von Nena. Die elfjährige darf den deutschen Superstar am 10.7. in Dinslaken supporten. Sarah wird am 8.7. auch dabei sein. Auch in Goch habe ich durch diverse Förderworkshops in Kooperation mit der Kultourbühne und insbesondere Marlies Flören erste Talente entdeckt - doch mehr wird hier noch nicht verraten..."

Vielen Dank Marco, für das Gespräch!

Übrigens: Das Musikfestival "So klingt unser Stadtpark konnte nicht ohne Unterstützung geplant und realisiert werden, denn der Verein ist auf jede Hilfe angewiesen. Gefördert haben das Event Annette Hagen (Buchhandlung am Markt), Stefan Smetten (Smettis Vinylparty), Fliesen Zwanziger, Holz Kaiser, Immobilien Heinz Lange, Kempers No. 5, Ulrich Schlotmann (Löwen Apotheke), Raimund Czesnik, Stuckateur Rudin Lanaj, Christian Küppers (Augenoptik), Dachdecker Wegscheider, Cityfleischerei Kox, Restaurant La Grotta, Provi-Team Hondong-Köhler-Stäbe und die Gocher Autoprofis.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.