Großes Neujahrskonzert in der Aula des "Collegium Augustinianum Gaesdonck"

Anzeige
Goch: Gaesdonk | Der Einladung meines ehemaligen Schülers Marcel Terhorst bin ich gern gefolgt und habe mich heute zu der Schule begeben, an der mein Vater kurz nach dem 2. Weltkrieg Abitur gemacht hat.

In der Aula der "Gaesdonck", wie die Schule kurz genannt wird, bot sich den ca. 500 Gästen ab 17 Uhr "Musik vom Feinsten", angefangen bei den englischen Charts über deutsche Volksmusik bis hin zu "Musicalsound".

Unter der Leitung des großartigen Dirigenten Sebastian Sürgers, der Marcel als Musiker von Issum nach Hassum geholt hatte, präsentierte der Bundesschützenmusikzug den vielen musikbegeisterten ZuschauerInnen ein abwechslungsreiches Musikprogramm, zu dem Titel wie "Berliner Luft", "Pink Panther" und ein 17-minütiges "Phantom der Oper"-Stück gehörten.

Das Konzert begann mit zwei englischen Songs, die ganz hervorragend von dem Jugendorchester gespielt wurden.

Ihnen folgte die Ehrung von neun JungmusikerInnen, die ihre Prüfungen mit sehr großem Erfolg abgelegt hatten.

Danach erstiegen viele sehr schick in schwarz gekleidete MusikerInnen die große Bühne und boten ein echt hörenswertes Konzert.

Viele Blasinstrumente, aber auch Pauken und das Schlagzeug, das Marcel großartig zu spielen verstand, kamen zum Einsatz.

Das Jugendorchester sollte noch ein zweites Mal "die Bühne rocken", diesen Auftritt hätte ich mir natürlich auch noch ansehen wollen, jedoch blieb mir dazu nicht die Zeit.

Egal, das Konzert hat einen bleibenden Eindruck auf mich gemacht, und ich danke meinem ehemaligen Schüler Marcel sehr herzlich dafür, dass er mich als "rasende Reporterin" :) eingeladen hatte.
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
23.877
Karl-Heinz Hohmann aus Unna | 14.01.2015 | 19:21  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.