Krippenspiel führt durch die ganze Maria Magdalena Kirche in Goch

Anzeige
Probe mit Simone Meder vor dem großen Auftritt: Morgen führen diese Jungen und Mädchen in der St. Maria Magdalena Kirche ein Krippenspiel auf. Foto: Steve
Goch: St. Maria Magdalena Kirche |

Heute ist Generalprobe. Manche Kinder sind ziemlich nervös. Für andere ist es bereits Routine. Die beiden Krippenspiele der St. Arnold Janssen Gemeinde sind für die jungen Akteure auf jeden Fall ein aufregendes Erlebnis.

GOCH. Seit 2008 ist Simone Meder dabei. Damals waren ihre beiden Ältesten vier und drei Jahre alt. "Ein gutes Alter zum Einsteigen", erinnert sich die dreifache Mutter. Für ihre Jungs ist das Krippenspiel aus dem Jahreskalender nicht mehr wegzudenken. Ebenso wie für die gelernte Erzieherin. Seit einigen Jahren laufen bei ihr alle Fäden zusammen: "Es macht einfach Spaß, mit den Kinder zu proben und es helfen ja auch jedes Mal viele Eltern mit." Dabei ist die Aufführung an keine feste Personenzahl gebunden. Der Rekord vom letzten Jahr (50 Kinder) wird diesmal wohl deutlich unterboten. Aber immerhin 17 Jungen und Mädchen waren zur ersten Probe erschienen. Zwar wollen viele der Drei- bis Elfjährigen gerne Maria, Josef oder der Verkünderengel sein. "Doch dafür kommen eigentlich nur Kinder in Frage, die schon mehrfach dabei waren und etwas älter sind", sagt die 43-Jährige. Das Gleiche gelte für den Erzähler. Als Einstieg eignen sich eher Rollen wie "Schaf", "Esel" oder "Engel".
"Viele wachsen danach regelrecht in ihre Rollen hinein", freut sich Meder, dass viele Familie jedes Jahr dabei sind. Dabei nehmen die Größeren ihre kleinen Mitspieler auch gerne an die Hand. So geht es selbst bei den Proben schon immer etwas festlich zu. "Durch dieses Miteinander wird die Adventszeit so richtig schön", ist die Erzieherin jedes Mal aufs Neue begeistert. Am Tag der Aufführung selber ziehen die kleinen Schauspieler durch die ganze Kirche. "Maria und Josef machen sich sprichwörtlich auf den Weg, damit alle Besucher was mitbekommen", sagt Simone Meder. An einigen Ecken warten dann Wirte, die ihnen keine Herberge mehr anbieten können. Erst danach geht's Richtung Altar.

Selber mitspielen

Für alle Jungen und Mädchen, die dann nicht genug von der Aufführung sehen, hat Simone Meder noch einen Tipp: "Einfach beim nächsten Mal selber mitspielen. Die Kinder bekommen so viel mehr mit, als wenn sie hinter in der Bank sitzen."
Die Krippenfeier findet an Heiligabend um 15 Uhr in der St. Maria-Magdalena-Kirche statt. Ein weiteres Krippenspiel der Pfarrgemeinde beginnt um 16 Uhr in der Arnold Janssen Kirche.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.