Lese-Omis, Aktionen und neue Medien: Leseclub des Wellenbrecher erfolgreich

Anzeige
Im April 2014 startete der Leseclub im Weezer Wellenbrecher. Dieser konnte durch das bundesweite Förderprogramm „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung” und Unterstützung der Stiftung Lesen im Wellenbrecher eingerichtet werden und öffnet seitdem an mindestens drei Tagen in der Woche.

Drei sogenannte „Lese Omis“ sind ehrenamtlich im Leseclub tätig und begeistern regelmäßig in den Lesegruppen die Kinder für das Lesen. Neben den Gruppen werden außerdem spannende Aktionen rund um die Bücher gemacht. So findet etwa zurzeit eine ganze Reihe an Experimenten statt. Auch eine Gruppe speziell für den Umgang mit digitalen Medien gibt es, denn in der Erstausstattung des Programms war auch ein IPad enthalten. „Die Kinder gehen ganz selbstverständlich und sehr gekonnt damit um und lesen gerne in den LeseApps, eBooks oder spielen zwischendurch kleine Konzentrationsspiele, die wir darauf installiert haben.“ sagt Julia Drießen, die im Rahmen ihres Anerkennungsjahres zur Erzieherin die Gruppe der digitalen Medien im Wellenbrecher betreut.

Mit besonderen Aktionen und Veranstaltungen will der Leseclub im Wellenbrecher zusätzlich das Interesse der Kinder am Lesen wecken und darauf aufmerksam machen, dass Lesen alles andere als langweilig sein kann. Am 19. März startet die neue Veranstaltungsreihe der Kulturwelle Weeze „Lesen an ungewöhnlichen Orten“. Der Leseclub besucht dazu mit Kindern ungewöhnliche Orte in ganz Weeze, um dort spannende Leseabenteuer zu erleben. Den Anfang macht dabei am kommenden Donnerstag die Freiwillige Feuerwehr in Weeze, denn dort gibt es viel zu sehen zu hören und zu staunen. Der Einsatz zahlt sich aus, denn mittlerweile hat der Leseclub schon mehr als 60 Mitglieder. Außerdem erreichte den Wellenbrecher in den letzten Wochen die Nachausstattung für aktive Leseclubs der Stiftung Lesen mit rund 300 neuen Büchern, Hörbüchern, Spielen, Filmen, Bastelmaterial und auch einen Gutschein für ein
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.