Logisch Denken: beim Werbering Goch nicht nötig ?

Anzeige
Vierzig Jahre Webering Goch; ein Ereignis das gefeiert werden sollte.
Das dachte sich auch der Vorstand des Werberings zurecht und "plante" ein Event, dass keiner, vor allem die zahlende Gastronomie, so schnell vergessen sollte.

An einem Freitag an dem die arbeitende Bevölkerung erst abends Zeit haben würde, wurde der Marktplatz tagsüber gesperrt und die Gocher Autoprofis stellten ihre aktuellen Modelle vor : nur für wen ? Rentner und Arbeitssuchende sind die einzigen, die sich über Neuwagen informieren konnten; doch rechnet man da auf lohnende Geschäfte ?

Ab 18.00 Uhr wurden die Autos entfernt, damit die Partyzeit beginnen kann. Eine professionelle Bühne mit Lichteffekten und einer atemberaubenden Soundanlage stellte sicher, dass die engagierte Band ihr Können unter Beweis stellen konnte.

Ein Abendfüllendes, sehr kostspieliges, Programm wurde auf die Beine gestellt; aber wie kann man die entstandenen Kosten mindern ? Wie auch in anderen Städten üblich, können Gastronomen für die Sommerzeit Nutzungsrechte für die Aussengastronomie (käuflich) erwerben, doch in Goch sind von dieser Bewilligung die Veranstaltungen des Werberings ausgeklammert, so dass der Werbering die Wirte noch mal zur Kasse bitten kann und dieses auch macht.

Somit war sichergestellt, dass durch die eingenommenen Beträge der Gocher Gastronomie die Kosten heruntergeschraubt werden konnten.
Als "Danke schön" ließ sich der Werbering auch was einfallen:
Durch eigene Verkaufszelte und Pavillons (Essen und Getränke) wurden die Terrassen zugebaut und somit war der Blick auf die Bühne erheblich erschwert.

Aber da war doch noch was.........jeder Veranstalter muss für die Notdurft seiner Gäste, z.B. Toilettenwagen, sorgen. Der Werbering macht es sich einfacher und billiger: es gibt doch Gaststätten..............
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.