Musik im Schloss Wissen

Anzeige
Im Wasserschloss Wissen wird am 24. und 25. September musiziert. Foto: privat
WEEZE. Im Rahmen der Muziek Biennale Niederrhein wird das traditionsreiche Wasserschloss Wissen am Wochenende des 24. und 25. September wieder einmal Ort eines ganz besonderen künstlerischen Ereignisses: Die Besten der niederrheinischen Musikschulen und Musikhochschulen werden an diesen Tagen auf verschiedenen Innen- und Außenbühnen des historischen Ambientes ihr fast professionelles Können unter Beweis stellen.
Schlosseigentümer Raphaël Freiherr von Loë und der stellvertretende Bürgermeister der Gemeinde Weeze Rolf Hörster sind sich einig, dass diese Veranstaltung seit Jahren ein Highlight im Kulturkalender der Gemeinde und der Region bildet. Das musikalische Spektrum reicht von der Musik der Renaissance über klassische und romantische Musik bis hin zu Jazz und Pop. Instrumente wie Cembalo, Blockflöte und Harfe werden ebenso zu hören sein wie Klavier, Geige und Violoncello, kleinere Ensembles ebenso wie Orchesterformationen. Erstmalig wird auch die erst vor kurzem restaurierte Orgel der Schlosskapelle in das Programm mit einbezogen. Zwei junge Nachwuchsorganisten werden Improvisationen und sogar auch Eigenkompositionen zur Aufführung bringen. Ein weiteres Highlight ist zweifellos die Präsentation einer sogenannten Arpeggione, eines dem Cello ähnlichen Instruments aus der Zeit Franz Schuberts.
Im Innenhof des Schlosses werden die Jungen Blechbläser NRW das Publikum auf die musikalische Reise mit Musik von Gabrieli bis Michael Jackson mitnehmen. Mit dem “physical theatre” der Folkwang Universität der Künste, Essen, wird das illuminierte Schlossgebäude zur Fassade für artistischen Tanz in schwindelnden Höhen. Ein buntes Festival also, bei dem insgesamt neun Musikschulen, darunter auch das niederländische Kunstencentrum Jerusalem aus Venray und drei Musikhochschulen vom Niederrhein beteiligt sind.
Am Samstag, 24. Septembern,, beginnen die Best Of um 17 Uhr und enden mit einem großen gemeinsamen Finale gegen 22.30 Uhr. Am Sonntag, 25. September, haben die jüngsten Nachwuchstalente in einer musikalischen Matinee von 11 bis 13 Uhr die Gelegenheit, ihr Können zu präsentieren. Karten und weitere Infos gibt es im Rathaus, Kultur- und Tourismusbüro, Telefon: 02837/910-116/118 oder E-Mail: tourinfo@weeze.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.