Raus aus dem stillen Kämmerlein: 8. Niederrheinische Gitarrennacht

Anzeige
Bino Dola
Am Samstag, 25. April, präsentieren die Kulturbühne Goch und die Gitarreninitiative Niederrhein bei der achten Niederrheinischen Gitarrennacht im Kultur- und Kongresszentrum Kastell Künstler aus der internationalen Akustik-Gitarrenszene.


Neu in diesem Jahr: Als Auftakt der Auftritt eines Guitar-Mass-Orchesters, bei dem die Bühne mit möglichst vielen Gitaristinnen und Gitaristen bevölkert werden soll. „Wir möchten versuchen, junge Leute auf die Schiene der Gitarrenmusik zu bringen“, erzählt Hermann Josef Klein von der Kultourbühne Goch. Die Musik, eigens für dieses Ereignis arrangiert, kommt aus der Film- und Popmusik.
Eine weitere Auftrittplattform für dieses Projekt-Orchester bietet sich nach zwei Workshops bei den „Meistern“: den beiden Gitaristen Ahemed El-Salamouny und Bino Dola. Diese finden am Samstag, von 14 bis 17 Uhr, statt. Sie richten sich an Gitarrenschüler der öffentlichen und privaten Musikschulen, ambitionierte Amateure, aber auch professionelle Gitarristen. „Dies ist eine gute Gelegenheit für junge Musiker, nicht nur ‚im stillen Kämmerlein‘ zu üben und zu spielen“, sagt van Os. Das GINGO Gitarrenensemble, eine Gründung der Gitarren Initiative Niederrhein (GIN), vereint Profigitarristen, Musikstudenten und ambitionierte Amateure aus der Region“. Thomas Geißenberecht hierzu: „Das diesjährige Programm bilden Tangos von Robert Dynes und Gerado Matos Rodriguez.“
Die Auftritte von Musikern aus der internationalen Akustikgitarrenmusik krönen die Veranstaltung: Ahmed El- Salamouny, ägyptisch-deutscher Herkunft, hat sich dem Bossa Nova verschrieben. Er gehört zu den wichtigsten Repräsentanten brasilianischer Gitarrenmusik.
Das Bino Dola Quartett vereint in seinen Kompositionen traditionelle Wurzeln der andalusischen Flamenco-Musik mit modernen Elementen aus Jazz- und Popularmusik.
Abgerundet wird die Niederrheinische Gitarrennacht durch eine Gitarren- und Notenausstellung, bei der Gitarrenbauer ab 14 Uhr, bei freiem Eintritt ihre hochwertigen Instrumente präsentieren. Außerdem können Gitarrensaiten und Zubehör erworben und kleine Reparaturen an mitgebrachten Instrumenten vorgenommen werden werden.

Info:

- Der Eintritt zur Gitarrennacht beträgt 18 Euro, ermäßigt 16 Euro. Familine mit Kindern zahlen pro Erwachsenen den ermäßigten Preis. Freier Eintritt für KInder unter 16 Jahren. Die Kosten für den Workshop betragen 25 Euro, ein Kombiticket (Workshop + Eintritt zur Gitarrennacht) kostet 39 Euro. Infos unter workshopgin-niederrhein.com
- Weitere Infos unter www.goch.de
1
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.