Das 2. Leben des Gocher Stadtparks

Anzeige
Am dritten Samstag des Wonnemonats Mai a.d. 2017 war es wieder soweit.
Der unter dem Vorsitz von Thomas Claaßen im Oktober 2015 gegründete Verein "Gocher Stadtpark für Jung und Alt e. V." hatte wieder keine Mühen gescheut, dem aus dem langen Dornröschenschlaf von eben diesem Verein geweckten Stadtpark ein weiteres tolles Event zu spendieren.
Die Zielsetzung des Vereins, mit großem ehrenamtlichen Engagement eine Belebung des Stadtparkes für Jung und Alt herbeizuführen, ist wieder perfekt gelungen.
Neben musikalischen gab es natürlich auch besondere Leckerbissen für das Auge und ausreichend Auswahl an Flüssigem an diesem Nachmittag, an dem auch der Wettergott mitspielte und gnädig jeden Regen zurückhielt.
Es war ein Genuß, der Musik zuhören zu können, Gespräche zu führen, Neuigkeiten auszutauschen und über den gelungen Weckruf für diesen wunderschönen Park zu debattieren. Alles war möglich.
Kinder und Senioren fühlten sich gleichermaßen wohl, ebenso Hund und Herrchen.
Etwas derartig Wichtiges für unsere Stadt zu stemmen - vor allem ehrenamtlich -
ist schon eine besondere Leistung aller Ehrenamtler in diesem Verein.
Hut ab !
Und am Samstag, 3. Juni, geht's schon wieder weiter. Mit einer Open-Air Disco lädt der Gocher Stadtpark e.V., in Zusammenarbeit mit der „Disco mal anders", von 17 bis 21 Uhr zum „Tanzen im Stadtpark“ ein, zum gemeinsamen Tanzen, Singen und Feiern von Menschen mit und ohne Behinderung. Der Eintritt ist wie immer frei, bezahlt werden müssen lediglich die Getränke.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentar
4.007
Heidrun Kelbassa aus Goch | 22.05.2017 | 20:12  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.