Die Sonne schien schön - aber die Schützenpaare blendeten mehr!

Anzeige
Goch: Gocher Wochenblatt | Der zweite Vorsitzende Karl-Heinz Venhoven freute sich nicht nur über das herrliche Wetter beim Festakt der Hees-Baaler Schützen, sondern auch über den propperen Auftritt seiner Mitglieder: „Die Sonne scheint sehr schön, aber geblendet hat mich was anderes ...“
von franz geib

125 Jahre bestehen die St. Sebastianus-Schützenbrüder und hatten natürlich allen Grund zu feiern. Familie Reuters hatte wie vor 25 Jahren das Feld am Ayenscher Weg frühzeitig abgeerntet und vorbereitet, damit der gestrige Festakt mit den befreundeten Vereinen gelingen konnte.
Von Walbeck bis Winnekendonk hatten die Vereine ihre Abordnungen geschickt, um dem Jubelpaar Andre Tebest und Gattin Nicola einerseits und dem Jubelverein andererseits ihre Aufwartung zu machen. Weezes Bürgermeister und Schirmherr Ulrich Francken machte in seiner Rede deutlich, dass Vereine wie die Bruderschaft in vorbildlicher Weise Jugendarbeit leisteten: „Heimat ist da, wo man verstanden wird. Vor allem Kinder und Jugendliche brauchen sie, um verstanden zu werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.