Erhard Hannen in Goch verstorben

Anzeige
GOCH. Vor einigen Tagen ist Erhard Hannen im Alter von 90 Jahren in seiner Heimatstadt Goch verstorben. Über viele Jahre hat der Polsterer- und Dekorateurmeister dort das Geburtshaus des heiligen Arnold Janssen, dem Ordensgründer der Steyler Missionare, ehrenamtlich betreut. Die Ordensgemeinschaft gedenkt Erhard Hannen voller Dankbarkeit.
„Er war praktisch Tag und Nacht zur Stelle, wenn Leute das Haus besichtigen wollten“, sagt Pater Ralf Huning SVD, der als Provinzial die Deutsche Provinz der Steyler Missionare leitet. „Bis vor zehn Jahren hat Erhard Hannen seinen ehrenamtlichen Dienst versehen. Mit seinem Einsatz hat er zahlreichen Pilgern und Besuchern nicht nur den Zugang zu der Geburtsstätte, sondern auch zu der Persönlichkeit Arnold Janssens ermöglicht. Dafür sind die Steyler Missionare Erhard Hannen zu tiefsten Dank verpflichtet. Wir gedenken seiner in unseren Gebeten und trauern mit seinen Angehörigen.“
Die Aufgabe, sich um das Geburtshaus Arnold Janssens zu kümmern, hatte Ehrhard Hannen von seinen Eltern übernommen. Bei einem Luftangriff im Februar 1945 waren er und seine Familie in Goch verschüttet worden. Seine Eltern beteten und gelobten, dass wenn sie aus dem Keller wieder herauskämen, sie sich für Arnold Janssen engagieren würden. Und so ist es dann auch geschehen. Ihr Wohnhaus lag in unmittelbarer Nachbarschaft, und so haben die Familie Hannen und zuletzt ihr Sohn Erhard viele Jahre lang dafür gesorgt, die Geburtsstätte Arnold Janssens für den stetig anwachsenden Strom der Pilger aus aller Welt offen zu halten, damit dort sein Andenken von den Gläubigen gepflegt werden konnte.
Im Jahr 2003 wurde Arnold Janssen heiliggesprochen, seit 2005 ist Goch auch offizieller Wallfahrtsort. Damit hat das weltweite Interesse an dem Geburtshaus Arnolds Janssens weiter zugenommen. Das Arnold-Janssen-Haus wird heute von der Stadt Goch als Gedenkstätte und Museum geführt. Neben den historischen Räumen werden dem Besucher wechselnde Themenausstellungen geboten. Weiterhin stehen ihm eine kleine Fachbibliothek mit Schriften über Arnold Janssen und sein Ordenswerk zur Verfügung. Einen wichtigen Anteil zu dieser Entwicklung haben auch Erhard Hannen und seine Familie beigetragen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.