Illegal Müll verbrannt! - Dieser Löscheinsatz wird teuer!

Anzeige
Goch: Feuerwehr | Mit dem Stichwort „Unklare Rauchentwicklung“ ist der Löschzug Pfalzdorf der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Goch zu einer Einsatzstelle am Hauer Grenzweg gerufen worden. Ein Passant hatte dort eine Rauchentwicklung bemerkt und vermutete einen Heckenbrand in dem Bereich. Die Einsatzkräfte stellten vor Ort jedoch fest, dass dort keine Hecke brannte, sondern rund 3 Kubikmeter Baumüll. Ein Hausbesitzer hatte zum Beispiel Bretter, Dämmmaterialen und Säcke angezündet, offenbar um sie kostenfrei zu entsorgen. Daraus wird jetzt wohl nichts, denn den Löscheinsatz der Feuerwehr wird der Verursacher bezahlen müssen. Das Feuer konnte problemlos mit einem Strahlrohr gelöscht werden. Im Einsatz waren das Tanklöschfahrzeug des Löschzuges Pfalzdorf sowie der Einsatzleitwagen mit insgesamt 9 Kräften.
0
1 Kommentar
72
Michael Voß aus Bedburg-Hau | 04.09.2013 | 00:02  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.