Lesung mit Pater Devis Don Wadin im Pfarrheim Arnold-Janssen

Wann? 22.06.2017 19:00 Uhr

Wo? Arnold-Janssen Pfarrheim, Voßheider Str. 95, 47574 Goch DE
Anzeige
Pater Devis Don Wadin liest in Goch.
Goch: Arnold-Janssen Pfarrheim | GOCH. Zu einer Lesung des Autors und Steyler Paters Devis Don Wadin lädt die Bücherei Liebfrauen am Donnerstag, 22. Juni, um 19 Uhr ins Pfarrheim Arnold-Janssen an der Voßheider Straße 92 ein. „Angekurbelt“ wurde der Kontakt zu dieser Veranstaltung vom noch in Goch tätigen Pater Agateus, Freund und Mitbruder des Autors. Beide Patres werden an diesem Abend auch das musikalische Rahmenprogramm gestalten und versuchen, den Besuchern die Kultur ihres Heimatlandes näher zu bringen.
Pater Devis Don Wadin stammt von der Insel Sumba in Indonesien, lebt seit 20 Jahren in Deutschland und arbeitete nach Beendigung seines Studiums in St. Augustin an verschiedenen Orten als Priester und Seelsorger, und ist seit nunmehr 6 Jahren als Pfarrvikar in St. Augustin tätig.
“Eine Kokosnuss im weiten Meer“, so überschreibt der Autor sein erstes Buch. Schon als junger Student schrieb er in seinem Tagebuch seinen Traum nieder, einst ein Buch zu veröffentlichen. Sein Missionarsdasein vergleicht er mit einer Kokosnuss, die wie vom Himmel in den Ozean fällt und durch Wind und Wellen nach einer unendlich langen Reise irgendwo an den Strand gespült wird. Die harte Schale hat das Leben im Inneren bewahrt und geschützt, so dass neues Leben aus ihr erwachsen kann. Da, wo sie Wurzeln schlägt, ist ihre Heimat.
Der Inhalt des Buches - mit einem Vorwort von Kardinal Woelki - zeigt in kurzen Kapiteln biografische Züge des Autors, vom Ankommen in Deutschland und all dem Fremden, was die ersten Jahre prägte. Immer wieder fließen aber auch Mut machende spirituelle Impulse, Reflexionen und meditative Texte ein. Sie erzählen von großem Gottvertrauen, Begeisterung, Zuversicht, Freude am Dienst und der Sehnsucht nach Begegnung mit Menschen. Pater Devis Don Wadin fühlt sich inzwischen fest verankert in Deutschland und hat durch seine positive und frohe Art hier Freunde und ein neues Zuhause gefunden.
Der Eintritt ist frei. Ein Sparschwein für das Missionswerk der Steyler Patres darf gerne gefüttert werden. Ebenso wird der Autor einige Exemplare seines Buches zum Verkauf anbieten und signieren.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.