Pole verprügelt ein Pärchen im Gocher Park - Auch die Polizei kriegt Schläge ab

Anzeige
GOCH. Am Mittwochmittag hielten sich ein 36-jähriger Mann und eine 20-jährige Frau zusammen mit Freunden im Stadtpark an der Brückenstraße auf. Zwei Brüder (23 und 34 Jahre alt, beide aus Polen und ohne Wohnsitz in Deutschland) kamen hinzu und begannen einen Streit. Plötzlich schlug der 23-Jährige auf den 36-Jährigen ein und trat ihm, als dieser zu Boden fiel, mehrmals gegen den Kopf. Als die 20-Jährige schlichten wollte, schlug der 23-Jährige ihr gegen den Oberkörper. Anschließend entfernten sich die beiden Brüder. Der alkoholisierte 23-Jährige kehrte zurück, als der Rettungswagen und die Polizei eingetroffen waren. Er versuchte den 36-Jährigen erneut anzugreifen, während dieser ärztlich behandelt wurde. Die Polizeibeamten konnten den Angriff verhindern. Bei der Festnahme leistete der 23-Jährige erheblichen Widerstand. Er bespuckte die Beamten, beleidigte sie und versuchte sie durch Tritte und Schläge zu verletzen. Der 36-Jährige erlitt mehrere Prellungen und wurde mit dem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Der 23-Jährige wurde vorläufig festgenommen.
Die Staatsanwaltschaft Kleve ordnete eine Blutprobenentnahme und die Vorführung bei einem Haftrichter gegen ihn an.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.