Prunk- und Kostümsitzung der IPK Pfalzdorf: Et voilà - die Fotos dazu

Anzeige
Fotos: Steve
Auch die fünfstündige Prunk- und Kostümsitzung der IPK Pfalzdorf ließ auf Seiten der Närrinnen und Narren keine Wünsche an ein gelungenes Karnvals-Event keine Wünsche übrig.

Nicht nur die Clowns, die gleich in mehrfacher Ausführung unter den Gästen der großen IPK Prunk- und Kostümsitzung waren, sondern ein ganzer Saal voller gut gelaunter Narren feierte bei der IPK einen grandiosen Sitzungsabend. Nicht nur die Clowns, die gleich in mehrfacher Ausführung unter den Gästen der großen IPK Prunk- und Kostümsitzung waren, sondern ein ganzer Saal voller gut gelaunter Narren feierte bei der IPK einen grandiosen Sitzungsabend.
Schon der Einzug des Sitzungspräsidenten Thomas Hagt mit seinem Elferrat, in diesem Jahr gestellt von den Gardefrauen der IPK, und den IPK Tanzgarden, ließ das Stimmungsbarometer steigen. Die Bambinis zeigten auch sogleich in ihren tollen Kostümen ihren Gummibärentanz, einstudiert unter der Leitung von Mareike Appenzeller und Sarah Walter. Aaron Hoffmann erzählte in seiner Bütt von seinem manchmal anstrengenden Leben mit einem Karnevalsprinz als Vater und erntete dafür großen Beifall. Der Gardetanz der IPK Minis folge als tolles Bild in Blau-Weiss, so dass die Trainerinnen Melanie Blenckers und Jennifer Toonen wieder stolz auf ihre Mädchen sein konnten. Sogleich folgte die nächste tolle Bütt von Lukas und Marco aus Keppeln, bevor auch die IPK Teenies ihren tollen Gardetanz zeigten.Musikalisch wurde es dann beim Auftritt von K6, die Lieder zum Schunkeln und Feiern zum besten gaben. Auch die folgenden Bütten von Achim Verriet als Schützenkönigin und von den „drei aus Keppeln“ sorgten für anhaltende Lachsalven beim Publikum, genauso wie die von Marita Gerold und den „2 Paparazis“. Die IPK Teenies hatten in diesem Jahr nicht nur einen Gardetank mit ihren Trainerinnen Frauke Klösters, Kathrin und Nadine Cornellissen einstudiert, sondern auch einen tollen Showtanz, welchen sie stolz dem Publikum präsentierten. Höhepunkt des Abends war natürlich der grandiose Einzug des IPK Prinzenpaares der Stadt Goch Ralf I. Hoffmann und Martina I. Welbers. Sie sorgten bei ihrem Heimspiel für einen fulminanten Auftritt mit einem nicht enden wollenden Strom von Funken, Gardisten und Musikern vom Fanfarenzug. Die IPK Funken zeigten natürlich ihren Gardetanz, aber auch der Fanfarenzug lud zum Schunkeln und Mitsingen ein. Die Reitergarde zeigte im Anschluss an das Prinzenpaar dann ihren Showtanz zum Thema „Matrosen“, bevor dann die Gardisten der IPK es sich nicht nehmen liessen, im großen Finale ihren für die Damensitzungen einstudierten Tanz zu präsentieren. So konnte Sitzungspräsident Thomas Hagt nach einem 5- stündigen Marathon der guten Laune die Sitzung schließen.
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
2.710
Beate Haack aus Emmerich am Rhein | 10.02.2015 | 16:23  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.