Rauschgift im Wert von 18. 000 Euro bei Kontrolle am Kalbecker Forst entdeckt

Anzeige
Goch: Polizei | Am frühen Montagmorgen, 16. November 2015 um 00.15 Uhr, kontrollierte die Bundespolizei auf der Autobahn A 57 am Rastplatz Kalbecker Forst drei Deutsche im Alter von 22, 26 und 31 Jahren aus Köln in einem Ford Fiesta mit Hamburger Zulassung. Auf Nachfrage gaben die Reisenden gaben an, in den Niederlanden geangelt zu haben. Im Rahmen der Personalienüberprüfung händigten zwei Männer
den Beamten geringe Marihuana (2,5 und 2,4 Gramm) freiwillig aus. Bei der im Anschluss durchgeführten Durchsuchung des Fahrzeuges, fanden die Beamten im Kofferraum in einer Sporttasche insgesamt zwei Kilogramm Marihuana. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden die Männer und die Betäubungsmittel dem Zollfahndungsamt Essen, Zweigstelle Kleve, zur weiteren Sachbearbeitung übergeben. Der Richter ordnete gegen den 31-jährigen Fahrer die Untersuchungshaft an. Die Mitfahrer durften nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen weiterreisen. Der Straßenverkaufswert der Drogen liegt bei 18.000
Euro.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.