Spende fürs Regenbogenland

Anzeige
Beim monatlichen Treffen der Uedemer Kolping Senioren übergab Teamleiter Heinz Freitag die Spende von 400 Euro an Ruth Tepe vom Kinder- und Jugendhospiz Rogenbogenland. Tepe erklärte den Senioren die Arbeit und Aufgaben der Kinder- und Jugendhospiz. Regenbogenland ist ein Ort an dem Familien mit einem lebensbegrenzt erkrankten Kind Ruhe und Unterstützung finden. Ein wichtiges Ziel ist es, Freude und Fröhlichkeit in das Leben der betroffenen Familien zu bringen und das Leben mit einem erkrankten Kind bewusst positiv zu gestalten. Dabei steht die gesamte Familie im Vordergrund. Ruth Tepe hinterließ mit ihrem Vortrag bei allen anwesenden Kolping-Senioren einen tiefen Eindruck über die Arbeit im Kinder und Jugendhospiz Regenbogenland.
Foto: privat
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.