Uedemer Grundschüler übernehmen Verantwortung

Anzeige
Die Grundschule Geschwister-Devries-Schule Uedem hat sich in Kooperation mit der Gemeindeverwaltung, dem Bürgermeister Rainer Weber und dem Archivar Franz-Josef Hetjens auf ein nachhaltiges Betreuungs- und Pflegeprojekt für die Stolpersteine in Uedem verständigt. Kurz vor den Ferien trafen sich zwölf Schüler der Klassen 4a – 4c mit den Vertretern der Gemeinde zur ersten Reinigungsaktion der Stolpersteine. In jedem Schuljahr werden die Schüler des 3. Und 4. Schuljahrgangs zukünftig die in Uedem verlegten Stolpersteine zum Gedenken an die jüdischen Mitbürger einerseits reinigen und andererseits ein Bewusstsein schaffen, dass Ausgrenzung, Diskriminierung und Gewalt gegen Minderheiten in unserer Gesellschaft keinen Platz haben dürfen.
Die Kinder sollen erkennen, dass sie selbst in einem geschützten Umfeld lernen und leben können. Sie sollen erfahren, dass das Deutschland von heute ein Land ist, in dem Frieden herrscht und Menschen unterschiedlichster Herkunft, Hautfarbe, Glaubensrichtungen, Wertvorstellungen und Grundhaltungen zusammen leben können. Sie sollen darüber informiert werden, dass es vielen Kindern in anderen Ländern der Erde nicht so gut geht und diese Kinder unsere Solidarität und tatkräftige Unterstützung brauchen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.