Unfall: Ein Fahrer schwer verletzt - Akute Lebensgefahr!

Anzeige
Der Kleinwagen hatte nach dem Unfall in Pfalzdorf nur noch Schrottwert, dessen Fahrer wurde beim Aufprall schwer verletzt.
Goch: Feuerwehr | Bei einem schweren Verkehrsunfall an der Kalkarer Straße in Pfalzdorf ist der Fahrer eines FIAT Panda schwer verletzt worden.
Im Bereich der Einmündung zur Landwehrstraße kam es zu einem frontalen Zusammenstoß zwischen dem FIAT und einem LKW. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Fahrer des FIAT in seinem Fahrzeug eingeklemmt.
Die Einsatzkräfte der Löschzüge Pfalzdorf und Stadtmitte setzten hydraulische Rettungsgeräte ein, um den eingeklemmten Mann aus dem Fahrzeugwrack zu befreien. Das Dach des Autos musste hierzu von hinten nach vorne abgeklappt werden.
Ein Rettungshubschrauber brachte den Pkw-Fahrer in die Radboud-Klinik nach Nimwegen. Es besteht akute Lebensgefahr.
Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Kleve wurde ein Unfallsachverständiger am Unfallort eingesetzt. Für die Rettungsarbeiten und die Unfallaufnahme wurde die Kalkarer Straße zwischen Kreisverkehr "Lindchen" und Klappekuhlstraße bis 16.00 Uhr gesperrt. Opferschützer übernahmen die Betreuung des Lkw-Fahrers sowie die
Benachrichtigung und Betreuung der Angehörigen des Pkw-Fahrers.Der Fahrer des LKW erlitt keine körperlichen Verletzungen, weitere Insassen gab es in LKW und PKW nicht. Die Kalkarer Straße war für die Dauer der Rettungsarbeiten voll gesperrt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.