Warten auf den ADAC

Anzeige
Spät – so gegen 22 Uhr – fuhr sie nach Hause. Wieder mal beim Erzählen mit der Freundin die Zeit vergessen. Stockdunkel war es und regnerisch. Es hatte ja schon so viel geregnet in den letzten drei Tagen. Der Weg war ihr bekannt. Umso mehr erschrak sie, als sie durch eine Pfütze fuhr. Evtl. war es schon ein halber See, den sie plötzlich durchquerte. Fontänen schossen an beiden Seiten in die Höhe. Und dann sagte der Motor so etwas wie (töff, töff, pmmmb). Aus. Da stand sie wohl zu der halben Nacht. Anlasser betätigen. Klack – klack – klack. Nichts ging mehr.

Ein freundlicher Autofahrer hielt an. Ein junger Bursche von ca. 25 Jahren. Er schob den Wagen zur Seite und half die „Stelle des Grauens“ abzusichern.

Er rief mit ihr den ADAC und er versicherte ihr, dass er mir ihr warten würde. Nein, er wollte sie nicht alleine lassen, man wüsste ja nie…

Plötzlich klingelte sein Handy. Die Freundin war dran und fragte, wo er denn bliebe und ob etwas passiert wäre. Er versicherte, dass ihm nichts passiert sei, aber er würde gerade einer Oma helfen, die mit dem Auto liegen geblieben wäre.

Alles wurde gut. Aber kurz vor dem Einschlafen murmelte sie noch: „Oma! Ich bin doch erst 50!“
12
Diesen Mitgliedern gefällt das:
12 Kommentare
15.167
Christiane Bienemann aus Kleve | 06.12.2015 | 16:28  
59.199
Hanni Borzel aus Arnsberg | 06.12.2015 | 16:35  
34.800
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 06.12.2015 | 16:38  
3.979
Heidrun Kelbassa aus Goch | 06.12.2015 | 17:47  
27.196
Christian Tiemeßen aus Emmerich am Rhein | 06.12.2015 | 18:07  
15.555
Franz Burger aus Bottrop | 06.12.2015 | 20:53  
9.279
Gerda Bruske aus Goch | 06.12.2015 | 20:58  
2.948
Beate Haack aus Emmerich am Rhein | 06.12.2015 | 23:49  
55.267
Myriam Weskamp aus Castrop-Rauxel | 07.12.2015 | 05:45  
6.201
Gottfried (Mac) Lambert aus Goch | 07.12.2015 | 14:57  
3.979
Heidrun Kelbassa aus Goch | 07.12.2015 | 15:08  
558
Sascha Junghenn aus Goch | 13.12.2015 | 12:37  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.