Wenn ich Papst oder Päpstin wär' ...

Anzeige
Rio Reiser schrieb vor langer Zeit ein Lied mit dem Titel "König von Deutschland".
Dadurch angeregt, habe ich etwa im Jahr 1997 folgenden umgedichteten Liedtext geschrieben, passend zur damals recht bekannten Melodie von Rio Reiser.
Anlässlich der aktuellen Papstwahl stelle ich fest, dass meine damals formulierten Strophen auch heute nichts an Brisanz verloren haben, leider...

Papst oder Päpstin
1.) Jede Nacht um halb 1, wenn der Fernseher rauscht,
leg' ich mich aufs Bett und mal' mir aus,
wie das wäre, wenn ich nicht der wäre, der ich bin,
sondern Bischof, Kardinal, am besten Papst/Päpstin.
Denn dann säße ich am Hebel und ich hätte die Macht,
manchen Fehler, manches Übel, das die Kirche gebracht,
einfach abzuändern, denn dann wär' ich wirklich wer,
und dann gäb's in vielen Ländern manchen Christen mehr!

Refrain: Das alles und noch viel mehr,
würd' ich machen, wenn ich Papst oder Päpstin wär'!

2.) Und als erstes, ja, da plündert' ich den Vatikan,
würde alles verkaufen, was der Größenwahn
vieler Päpste dort an Reichtum angesammelt hat.
Vom Verkaufserlös, da würden viele Hungernde satt.
Und ich wohnte dann auch nicht mehr in 'nem Bonzen-Palast,
sondern lebte in 'ner Wohnung, deren Größe passt,
und statt Heli oder Flugzeug nähm' ich Bus und Bahn,
und statt Papa-Mobil würd' ich nur Fahrrad fahr'n!

Refrain: Das alles und noch viel mehr,
würd' ich machen, wenn ich Papst oder Päpstin wär'!

3.) Und ich gäbe zu bedenken - was ihr alle seht -,
dass die Menschheit gut zur Hälfte doch aus Frauen besteht,
und ich weihte sie zu Priesterinnen, immerhin,
und wahrscheinlich gäb' es dann schon bald die erste Päpstin!
Und natürlich wär' auch Schluss mit dem Pflichtzölibat,
und ich wette, dass es dann genügend PriesterInnen hat,
und die hätten viele Kinder, und nach 30 Jahr'n
gäb' es Priester, deren Eltern selber Priester war'n!

Refrain: Das alles und noch viel mehr,
würd' ich machen, wenn ich Papst oder Päpstin wär'!

4.) Und ich gäbe sicher bald eine Enzyklika heraus,
deren Inhalt besagt, dass wir mit Mann und Maus
und mit 10 Milliarden Menschen bald aus Platzangst verenden,
wenn wir nicht - wie ich empfehl' - Kondom und Pille verwenden.
Doch ich würde euch auch warnen: Nehmt nicht alles hin,
was ich sage, auch wenn ich der Papst / die Päpstin bin,
denn ich tue zwar mein Bestes, doch es ist wohl klar,
auch ich selber mache Fehler, bin nicht unfehlbar!

Refrain: Das alles und noch viel mehr,
würd' ich machen, wenn ich Papst oder Päpstin wär'!

Soweit der Liedtext. Dieses Lied haben wir damals mit dem inzwischen legendären Kalkarer Jugendchor PaNic mehrfach aufgeführt. Eine CD-Aufnahme ist auf Wunsch noch beim Verfasser erhältlich! (e-Mail an c.krott@web.de)
0
1 Kommentar
17.068
Willi Heuvens aus Kalkar | 14.03.2013 | 15:21  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.