„Wird man als Bürgermeister geboren?“: KiTa-Kinder wollten's wissen

Anzeige
Einmal im Monat haben die Kinder des Familienzentrums Pusteblume Waldtag. Im Wechsel gehen zehn Kinder mit Erziehern in den Reichswald in Asperden, um zu forschen, zu spielen und sich in der Natur zu bewegen.

Da es kürzlich zu stürmisch für dieses Vorhaben war, diskutierte man über den Bürgermeister:„Wo wohnt der Bürgermeister?, wo arbeitet er?“,“ Ist er der ‚Bestimmer‘ über alles, über ganz Goch und über die Baustellen?“, „Wie wird man Bürgermeister?“,“Wird man als Bürgermeister geboren?“, „Macht der Bürgermeister manche Sachen gerne und andere nicht?“ ). Schnell entstand der Plan, den Bürgermeister zu besuchen und diesen selber zu befragen. Unterwegs wandten sich die Kinder an Passanten: „Wie heißt der Bürgermeister und wo arbeitet er?“. Alle Gefragten kannten den Namen und die genaue Wegbeschreibung zum Rathaus. Dort angekommen sagten die Kinder an der Information, dass man dem Bürgermeister einige Fragen stellen wolle. Daraufhin wurden sie zum Vorzimmer in die erste Etage geschickt. Auf die Frage der Kinder, was ein Vorzimmer sei, erfuhren diese, dass dort Frau Resing, die Sektretärin des Bürgermeisters arbeitet. Sie plant seine Termine und unterstützt ihn bei seinen Aufgaben. Frau Resing staunte nicht schlecht, als sie erfuhr, dass die Pusteblumenkinder den Bürgermeister sprechen wollten. Leider war dieser nicht im Hause. Doch Frau Resing und ihre Mitarbeiter wussten ganz viel über den Bürgermeister und konnten alle Fragen beantworten. Die Kinder durften „Frau Resings Vorzimmer“ und das Büro des Bürgermeisters inspizieren.
Ein weiteres Highlight war der große Ratssaal, wo die Kinder sogar auf dem Stuhl des Bürgermeisters Platz nehmen durften. Nicht zu vergessen die Gummibärchen von Frau Resing. Vielleicht treffen die Kinder den Bürgermeister beim nächsten Besuch ja persönlich an. Sie wissen nun, dass sie telefonisch bei Frau Resing einen Termin mit dem Bürgermeister vereinbaren können.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.