Die kleine Niers

Anzeige
Straelen, Kleine Niers. Foto: Sascha Junghenn
Während der Dreharbeiten zum Film Leben an der Niers, mit Bernhard Keuck, (ehemaliger Stadtarchivar in Straelen) staunte ich nicht nur über das neu Erfahrene, sondern genoss gleichzeitig die wundervolle Landschaft, die in Straelen die kleine Niers in einem Naturschutzgebiet umgibt. "Die kleine Niers"! Bei meinen Recherchen rund um die Niers, nahm ich diesen Flussarm bislang nur in Gewässerkarten wahr, mehr jedoch war nicht zu finden. Entstanden ist die Zweiteilung des Flusses am Ende der letzten Eiszeit, vor etwa 11000 Jahren. Die kleine Niers schlüpfte in ein altes Rheinbett und suchte sich von der Niers getrennt, ein Stückchen ihren eigenen Weg. Etwa 10 Kilometer von Straelen entfernt, fließen die beiden Flussarme dann aber wieder zusammen und vereinen sich zur uns bekannten großen Niers, die sich durch den Kreis Kleve, vorbei an Wachtendonk, Straelen, Geldern, Kevelaer, Weeze und Goch bis nach Gennep in die Niederlande schlängelt. An vielen Streckenabschnitten der Niers, kann man seinen Alltag für einen Moment ganz wunderbar entschleunigen.
3
3
3
3
1 3
1 3
3
3
10
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
7 Kommentare
17.344
Renate Croissier aus Lünen | 11.07.2017 | 07:52  
28.171
Christian Tiemeßen aus Emmerich am Rhein | 11.07.2017 | 08:53  
25.083
Helmut Zabel aus Herne | 11.07.2017 | 19:50  
12.670
Lothar Dierkes aus Goch | 11.07.2017 | 20:22  
17.847
Willi Heuvens aus Kalkar | 11.07.2017 | 21:46  
6.394
Gottfried (Mac) Lambert aus Goch | 12.07.2017 | 22:45  
12.670
Lothar Dierkes aus Goch | 13.07.2017 | 10:52  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.