Spargelzeit ...

Anzeige
Es ist wieder so weit: Spargelzeit. Erst tat er sich etwas schwer, die Nächte waren noch sehr kalt. Aber seit einigen Tagen ist er kaum noch zu bändigen. Viele fleißige Hände sind nötig, um die Spargelstangen geschickt zu stechen und ans Tageslicht zu heben. Behutsam werden die Stangen in Körbe gelegt und abgedeckt. Mit dem Traktor wird die frische Ernte zum Hof gefahren, der nur wenige Meter vom Feld entfernt liegt.

So haben wir die Zutaten fürs Mittagessen garantiert frisch; der Bauernhof mit dem kleinen Hofladen liegt nur ein paar Ecken weiter in Richtung Kalbeck, noch vor der Niers, die sich hier in aller Ruhe durch Wiesen und Felder schlängelt. Vorbei an Baumgruppen und Koppeln, auf denen ich als Kind Kälber eingefangen – oder bei Hochwasser auf Kanisterflößen geschippert habe.
Im winzigen Bauernladen ist ein überschaubares aber garantiert frisches Angebot ausgebreitet. Alles, was auf dem Hof und im Garten angebaut wird, ist immer hier im Angebot. Das hat sich rumgesprochen, am Wochenende kann es passieren, dass ein oder zwei Busse aus dem Ruhrgebiet oder aus Köln den Weg hierher finden, und die Fahrgäste mit glücklichen Gesichtern und prall gefüllten Spargeltaschen wieder in den Bus steigen, um anschließend in einem bekannten Niers-Gasthof zum Mittagessen einzukehren.

Aber wie heißt es so treffend: Zu Hause schmeckt es immer noch am Besten. Und da ist was dran.
Da weiß man, was man auf dem Teller und im Glas hat. Ein paar „neue“ Kartöffelchen, den frischen Spargel direkt vom Feld, etwas geschmolzene Butter und zwei Scheiben gekochten Schinken, frische Petersilie drüber – fertig. Den Wein hätte ich fast vergessen …
Und weil inzwischen die Sonne so herrlich scheint, nehmen wir den Espresso draußen im Garten. Direkt am Teich, da lässt es sich aushalten.

Nachmittags soll es zum Kaffee sogar noch frische Erdbeeren geben …



© Text und Fotos: G. Lambert / 2015
1 1
4 1
1
4 1
3
11
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
18 Kommentare
27.182
Christian Tiemeßen aus Emmerich am Rhein | 11.05.2015 | 19:06  
59.191
Hanni Borzel aus Arnsberg | 11.05.2015 | 19:36  
15.161
Christiane Bienemann aus Kleve | 11.05.2015 | 20:36  
2.578
Karin Michaeli aus Düsseldorf | 11.05.2015 | 23:12  
55.267
Myriam Weskamp aus Castrop-Rauxel | 12.05.2015 | 13:41  
2.948
Beate Haack aus Emmerich am Rhein | 12.05.2015 | 19:04  
9.279
Gerda Bruske aus Goch | 12.05.2015 | 19:06  
12.620
Elke Preuß aus Unna | 12.05.2015 | 21:04  
3.979
Heidrun Kelbassa aus Goch | 12.05.2015 | 23:44  
6.201
Gottfried (Mac) Lambert aus Goch | 17.05.2015 | 18:26  
12.620
Elke Preuß aus Unna | 17.05.2015 | 18:50  
3.979
Heidrun Kelbassa aus Goch | 17.05.2015 | 20:31  
6.201
Gottfried (Mac) Lambert aus Goch | 18.05.2015 | 15:59  
3.979
Heidrun Kelbassa aus Goch | 18.05.2015 | 20:51  
6.201
Gottfried (Mac) Lambert aus Goch | 19.05.2015 | 10:40  
51.895
ANA´ stasia Tell aus Essen-Ruhr | 19.05.2015 | 20:41  
58.527
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 22.05.2015 | 18:12  
51.895
ANA´ stasia Tell aus Essen-Ruhr | 22.05.2015 | 21:38  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.