Untere Nuthseen, Niers und Nuthgraben in Goch-Hommersum

Anzeige
Nachdem um 6:00 Uhr im Dunkeln die Kamera an der Stelle aufgebaut war, wo der Nuthgraben in die Niers mündet, vernahm man ein erstes Schnattern einzelner Wildgänse, die sich am Ufer auf den ersten Flug des Tages vorbereiteten. Über den nassen Wiesen und der Niers, lag ein ganz sanfter, leichter Nebel. Die ersten Bilder waren gemacht, dann folgten Filmaufnahmen für das Projekt Leben an der Niers. Um 7:14 Uhr ist an diesem Tag Sonnenaufgang, den ich bei einem mitgebrachten Frühstück und Kakao genieße. Später geht es in die Luft und es wird deutlich, wie wundervoll dieses Stückchen Heimat ist. Hier in Goch-Hommersum, wo die Niers gleichzeitig Staatsgrenze zu den Niederlanden ist, hier in dem Gebiet, "Untere Nuthseen-Niers-Nuthgraben", welches 1982 unter Schutz gestellt wurde, der echte Biber seit einiger Zeit daheim ist und deutliche Spuren hinterlässt. Dieses Gebiet ist eines von den Puzzleteilen, die das Heimatgefühl in mir "zusammenfügen" und prägen.
4
1 5
1 5
5
5
1 4
5
5
17
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
12 Kommentare
12.670
Lothar Dierkes aus Goch | 02.04.2017 | 22:48  
11.459
Herbert Lödorf aus Gelsenkirchen | 02.04.2017 | 22:56  
17.357
Renate Croissier aus Lünen | 02.04.2017 | 22:59  
15.514
Christiane Bienemann aus Kleve | 02.04.2017 | 23:12  
25.088
Helmut Zabel aus Herne | 03.04.2017 | 09:01  
28.185
Christian Tiemeßen aus Emmerich am Rhein | 03.04.2017 | 10:15  
2.661
Susanne Demmer aus Essen-Nord | 03.04.2017 | 10:38  
9.167
Eckhard Schlaup aus Gladbeck | 03.04.2017 | 19:50  
735
Sascha Junghenn aus Goch | 03.04.2017 | 20:23  
17.851
Willi Heuvens aus Kalkar | 03.04.2017 | 21:09  
1.101
Wolf Wigman aus Oberhausen | 04.04.2017 | 15:13  
6.396
Gottfried (Mac) Lambert aus Goch | 02.05.2017 | 16:34  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.