AWO Goch sucht noch Sprachpaten

Anzeige
Dieter Meyer (rechts) koordiniert die Sprachpaten

Seit Oktober 2015 bietet die AWO Goch


in der Seniorentagesstätte Am Markt mit ehrenamtlichen Helfern Sprachunterricht und Begegnungsmöglichkeiten für geflüchtete Menschen an.

Jeden Montag Nachmittag


von 14.30 bis 17.00 werden den interessierten Flüchtlingen in kleinen Gruppen erste Schritte zum Erlernen der deutschen Sprache angeboten.

Jeden Donnerstag Nachmittag,


ebenfall von 14.30 bis 17.00 Uhr bietet die AWO Goch zusätzlich ein Sprachcafé an. Hier können sich die Besucher bei Kaffee, Tee und Gebäck näher kennenlernen, unterhalten, Infos austauschen und natürlich auch weiter „büffeln“.

Für lernintensive Kleingruppen

steht auch noch ein separater Raum zur Verfügung, so dass ein ungestörter Lernerfolg gewährleistet ist.

Fachliche Unterstützung


für spezielle Fragen oder Probleme erhalten die geflüchteten Menschen zusätzlich

von bis zu drei hauptamtlichen, sozialpädagogisch ausgebildeten Mitarbeitern des AWO - Kreisverbands Kleve

, jeweils donnerstags im Sprachcafé von 15.00 – 17.00 Uhr, jeden 2. und 4. Montag im Monat morgens von 9.00 bis 11.00 Uhr (speziell für geflüchtete Frauen).

Da sich seit dem Start in 2015

einige Ehrenamtler aus unterschiedliche Gründen aus diesem Programm verabschiedet haben, suchen die derzeitig tätigen Ehrenamtler noch Sprachpaten – Unterstützung für die Montagsveranstaltungen.
Wer sich für diese Arbeit interessiert und gern ehrenamtlich helfen möchte, kann sich in der oben angegebenen Zeit gern einmal unverbindlich die Aufgabenstellungen ansehen.
Weitere Infos können auch über die Email - Adresse
awo-sprachcafe-goch@freenet.de
angefragt werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.