Bürgermeisterwahl in Goch - stimmen Sie am Sonntag mit den Füssen ab ! Wegtauchen ist tabu !!

Anzeige
Gocher Stadtwappen (Foto: wikipedia, gemeinfrei)
Und zwar, indem Sie von Ihrem verbrieften Wahlrecht Gebrauch machen.
So funktioniert Demokratie !

Wer kann die Stadt Goch langfristig wieder in die richtige Spur bringen ?

Eine Persönlichkeit, die sowohl die Bürgerinnen und Bürger kontaktiert und deren Vorstellungen VOR DEN SIE (BE)TREFFENDEN MASSNAHMEN präsentiert – vor der Entscheidung des Rates - und sie so ins Politgeschehen integriert und wieder an den „Politbetrieb“ glauben lässt.

Eine Persönlichkeit, die den Fachbereich "Verwaltung" als sachverständigen und kompetenten Berater der Kommune sieht und die dort arbeitenden Fachkräfte ernst und "mitnimmt", begeistert und vor allem wertschätzt, hat schon die halbe Miete zum erfolgreichen Amt "im Sack“.

Keiner der Kandidaten/Kandidatin ist gerade in Wirtschaftsfragen eine herausragende Kompetenz, keine/r hat wirtschafts- oder volkswirtschaftlichen Fachkompetenzhintergrund. Eine kurzzeitige Tätigkeit in einer Kanzlei für Wirtschaftsrecht vor einem Vierteljahrhundert oder mehr ist m.E. keine Empfehlung.
Wer hier für seine Entscheidung nach wichtigen Faktoren Ausschau hält, sollte sich einfach vor Augen führen, welcher der Kandidaten/Kandidatin wie lange an Entscheidungen im Rat dazu beigetragen hat, dass Goch nun eine der am höchsten verschuldeten Kommunen im Kreis Kleve ist.
Und vor allem, welcher Kandidat/Kandidatin derzeit eine sehr hohe Affinität zu den an dieser Misere beteiligten Parteien hat !

In der Verwaltung und in der heimischen mittelständischen Wirtschaft gibt es m.E. genügend kompeten(ter)e Mitarbeiter/innen und Mittelständler/innen, die über genügend Beratungskompetenz und Wirtschaftskenntnis verfügen und neue politische Führungskräfte unabhängig informieren und somit Entscheidungen erleichtern können.
Fachleute, die darauf brennen, mit ihrem Fachwissen im Detail und im Team unterstützend ihr Wissen einzubringen.
Und dazu bedarf es einer Führungspersönlichkeit, die einerseits teamfähig ist und das auch schon unter Beweis gestellt hat.
Und die fähig und vor allem bereit ist, den politikverdrossenen Bürgern eine überzeugende Perspektive zu bieten, sich wieder ernst genommen zu fühlen.
Es hilft nicht das Angebot der "offenen Tür" wie etwa nach Gutsherrenart, es hilft nur Führungskompetenz im Team.
Und da zeigt m.E. eine Kandidatin klare Amtsqualitäten auf !

Lothar Dierkes, Goch
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.