Spannend! - Podiumsdiskussion mit allen drei Gocher Bürgemeisterkandidaten im Goli-Kino!

Wann? 27.08.2015 19:00 Uhr

Wo? Goli-Kino, Brückenstraße, 47574 Goch DE
Anzeige
Goch: Goli-Kino |

Für Donnerstag, 27. August, hat der Goli e.V. die Kandidatin und die Kandidaten für das Amt der Bürgermeisterin/des Bürgermeisters der Stadt Goch zu einer Podiumsdiskussion in das Goli Theater eingeladen.


Bei der Veranstaltung unter dem Titel „Wir stellen uns…“ sollen die BürgerInnen der Stadt Goch Gelegenheit erhalten, die Kandidaten und ihre politischen Ziele näher kennen zu lernen. Bestimmt nicht nur die aktuellen Dauerbrenner „Parkgebühren“ und „Verschuldung der Stadt Goch und ihrer Eigenbetriebe“ werden an diesem Abend diskutiert werden…

Qualifizierter Moderator leitet die Diskussion



Mit Prof. Dr. Jakob Lempp konnten wir einen besonders qualifizierten Moderator für die Veranstaltung gewinnen:
Prof. Dr. Jakob Lempp wurde 1977 in Filderstadt bei Stuttgart geboren. Nach der Schulzeit im Schwarzwald studierte er Politikwissenschaft, Philosophie und Kommunikationswissenschaft an der Technischen Universität Dresden sowie European Studies an der University of Turku in Finnland. Anschließend promovierte er mit einer Arbeit über die Evolution des Rats der Europäischen Union und arbeitete als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Politikwissenschaft an der TU Dresden. Nach der Promotion arbeitete er als Consultant bei der Boston Consulting Group in München, schwerpunktmäßig in Organisationsprojekten im öffentlichen Sektor. Seit 2012 ist er Professor für Politikwissenschaft mit dem Schwerpunkt Internationale Beziehungen an der Hochschule Rhein-Waal, seit 2015 zudem Studiendekan der Fakultät Gesellschaft und Ökonomie. Jakob Lempp forscht, publiziert und lehrt zum Parteiensystem in Deutschland und zur Europäischen Union, außerdem ist er als Berater für Kommunen und Wirtschaftsförderungen tätig. Jakob Lempp ist verheiratet und hat drei Kinder.

Nur noch die Hälfte der NRW-Bürger gehen wählen


Zu seinen Beweggründen, diese Veranstaltung zu moderieren, sagt Prof. Dr. Lempp: „Bei Kommunalwahlen, und selbst bei Landtagswahlen beteiligen sich in Nordrhein-Westfalen nur noch die Hälfte der wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürger. Das ist schlecht!
Informierte und politisch interessierte Bürger sind nämlich eine Voraussetzung für eine gut funktionierende Demokratie. Zur Demokratie gehören schließlich nicht nur Wahlen, sondern auch, dass die Gewählten die Wähler repräsentieren. Und Repräsentation bedeutet, dass Bürger Interessen artikulieren und mit Politikern auf allen Ebenen ins Gespräch kommen und so die Politik erst in die Lage versetzt wird, im Interesse der Bürger zu handeln.



Genau diesem Zweck dienen Wahlkampfveranstaltungen und Podiumsdiskussionen zwischen unterschiedlichen Kandidaten für wichtige politische Ämter. Insofern ist diese Podiumsdiskussion nicht nur wichtige politische Bildungsarbeit sondern darüber hinaus gelebte Demokratie!“

Alle drei Kandidaten haben ihre Teilnahme zugesagt


Bettina Trenckmann, Heinz van Baal und Ulrich Knickrehm haben ihre Teilnahme an der Veranstaltung bereits zugesagt, so dass einem informativen und unterhaltsamen Abend nichts im Wege stehen dürfte.
Auch die ZuhörerInnen werden die Gelegenheit erhalten, eigene Fragestellungen in das Gespräch einzubringen.
Die Podiumsdiskussion beginnt am 19 Uhr; Einlass ist ab 18 Uhr. Eintrittsentgelt wird nicht erhoben.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
5 Kommentare
11.087
Lothar Dierkes aus Goch | 27.07.2015 | 13:24  
Franz Geib aus Goch | 29.07.2015 | 12:02  
11.087
Lothar Dierkes aus Goch | 29.07.2015 | 13:07  
301
Helmut Rother aus Goch | 01.08.2015 | 11:38  
11.087
Lothar Dierkes aus Goch | 01.08.2015 | 23:01  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.