Sprach-Café als Kommunikationsraum für Sprachpaten und Flüchtlinge

Anzeige
Goch: Seniorentagesstätte | Am vergangenen Montag haben sich erneut Freiwillige und Organisatoren des Sprachpatenprojektes der AWO in Goch getroffen.
Zunächst stelle Lothar Dierkes vom AWO – Ortsverein Goch, in einer umfassenden und informativen Präsentation das Sprachtrainings-Konzept „Thannhauser Modell“ vor. Hierbei handelt es ich um ein adressatenbezogenes und lebenspraktisches Lern-Konzept, welches von einem Deutschkurs-Helferkreis in Thannhausen/Schwaben erarbeitet und schon vielfach erfolgreich erprobt worden ist. Die Ergebnisse sind in einem Workbook zusammengefasst, welches allen Sprachpaten von der AWO kostenlos zur Verfügung gestellt wird.
In einem nächsten Schritt gilt es nunmehr die Kontakte zwischen den ehrenamtlichen Sprachpaten und sprachlernwilligen Flüchtlingen zu vermitteln. Dabei können dies Flüchtlinge sein, die bereits in der Volkshochschile Sprachkurse machen und die noch weitere Sprachförderung wollen oder brauchen. Wie immer wieder betont, handelt es sich bei dem Sprachpatenprojekt um ein zusätzliches Angebot, nicht um eine Alternative zu den Sprachkursen in der Volkshochschule. Angesprochen sind darüber hinaus aber auch Flüchtlinge, die motiviert sind, Deutsch zu lernen und bisher noch nicht an Sprachkursen teilnehmen können oder wollen, aber dennoch interessiert sind, sich schnell in Deutschland zurecht zu finden und einen ersten Zugang zur Sprache zu bekommen. Vor allem auch die weiblichen Flüchtlinge sind hoch motiviert, häufig aber noch nicht in offiziellen Sprachkursen integriert .
„Die Sprachpaten sind bereit und es geht los, sobald Freiwillige und Flüchtlinge zueinander gefunden haben!“ fasst die AWO-Kreisvorsitzende Bettina Trenckmann den Stand des Sprachpatenprojektes zusammen. Daher bietet der AWO Ortsverein Goch nunmehr am Donnerstag, 29.10.15 von 15 bis 18 Uhr in der Seniorentagesstätte Markt 15 in Goch ein Sprachpaten- Café an. Hier können sich Flüchtlinge und Freiwillige begegnen, sich kennenlernen, Kontakte knüpfen, miteinander kommunizieren, Alltags-Sprache trainieren, gemeinsam Zeit verbringen und weitere Treffen – in welcher Form auch immer - organisieren und vereinbaren.
Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.