Am Airport Weeze griff die Polizei zu - 37-Jähriger wurde per Haftbefehl gesucht

Anzeige
Am Weezer Flughafen griff die Bundespolizei zu. Foto: Bundespolizei
WEEZE. Gleich zwei Haftbefehle konnte die Bundespolizei in Krefeld und Weeze vollstrecken. Im ersten Fall suchten die Staatsanwaltschaften in Kleve und Mönchengladbach einen 28-jährigen Rumänen wegen Diebstahl. Die Personalienüberprüfung am Bahnhof in Krefeld ergab, dass der Mann noch zwei Restfreiheitsstrafen (174 Tage und 246 Tage) zur verbüßen hatte. Im zweiten Fall verhaftete die Bundespolizei am Flughafen Weeze einen 37-jährigen Deutschen aus Kirchheim Teck im Rahmen der Einreisekontrolle eines Fluges aus Agadir / Marokko. Die Staatsanwaltschaft Stuttgart suchte den Reisenden mit einem Haftbefehl (200 Euro Geldstrafe oder acht Tage Ersatzfreiheitsstrafe) wegen Bedrohung. Die Männer werden am heutigen Montag zur Verbüßung der Haftstrafen in die Gefängnisse in Willich und Moers-Kapellen gebracht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.