Polizei mahnt: Zu schnelles Fahren gefährdet alle - Hier wird darum geblitzt

Anzeige
Goch: Polizei | Zu schnelles Fahren gefährdet alle und überall, sagt die Polizei im Kreis Kleve und wird darum weiter Geschwindigkeitskontrollen durchführen. Am Dienstag, 3. Januar, wird unter anderem an der Karl-Arnold-Straße in Weeze und am Samstag, 7. Januar, am Ostring (B 67) in Goch geblitzt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.