Unfall in Weeze: Kleinbus prallte gegen einen Baum

Anzeige
WEEZE. In der Nacht zu Montag meldete ein Passant der Polizei einen Verkehrsunfall auf dem Veenweg. Ein VW Bus war gegen einen Baum geprallt. Zwei Männer hatten am Fahrzeug gestanden und ihm gesagt, dass alles in Ordnung sei. Der Passant verständigte den Rettungsdienst. Als die Rettungskräfte und die Polizei eintrafen, hatten sich die Insassen vom Unfallort entfernt.
Der VW Bus war auf dem Veenweg in Richtung Baaler Straße gefahren und nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Dort war das Fahrzeug gegen einen Baum geprallt, der dabei umknickte. Der Transporter wurde bei dem Zusammenstoß erheblich beschädigt. Die Feuerwehr suchte mit Hilfe eines Spürhundes die Umgebung nach möglicherweise verletzten Fahrzeuginsassen ab.
Die Polizei konnte über eine Firma, die das Fahrzeug angemietet hatte, in Erfahrung bringen, dass die beiden Fahrzeuginsassen nach Hause, zu einem Hof in der Nähe, gegangen waren. Dort wurden sie kurz nach Mitternacht angetroffen. Der Beifahrer, ein 31-jähriger Mann aus Rumänien, hatte sich leicht verletzt. Er wurde mit dem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Der Fahrer, ein 26-jähriger Mann aus Rumänien, blieb unverletzt. Er war alkoholisiert und ihm wurden zwei Blutproben entnommen. Die Polizei leitete gegen den 26-Jährigen ein Verkehrsstrafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Unfallflucht ein. Der VW Bus wurde sichergestellt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.