Werbering Goch lädt in die bunte Weihnachtswelt auf den Markt

Anzeige
Goch: Markt |

Die Weihnachtsstraße des Gocher Werbering lud in den vergangenen Jahren zum Flanieren durch das vorweihnachtliche Goch. Nun wandeln die Organisatoren der aktiven Werbegemeinschaft Mitte Dezember gemeinsam mit ihren Kunden zum Weihnachtsevent auf den Gocher Marktplatz.

„Auf der Weihnachtsstraße fehlte es an gemeinschaftlicher Atmosphäre, darum haben wir mit allen Beteiligten Ideen gesammelt und uns dafür entschieden, dass künftig wieder eine Aktion an einem Punkt stattfinden soll“, gab Johannes Hondong vom Werbering-Vorstand die Pläne bekannt.

Eintauchen in die bunte Weihnachtswelt


Vom 12. bis 15. Dezember sind die Gocher und ihre Nachbarn aus den umliegenden Ortschaften und Städten eingeladen, in die bunte Gocher Weihnachtswelt einzutauchen. An 21 Weihnachtshütten finden die Gäste des Events die verschiedensten Angebote aus Kunsthandwerk und Geschenkartikeln und Handarbeiten sowie die lukullische Vielfalt der Stadt.
Mehrere Gastronomen sorgen nicht nur für Gaumenfreuden, sondern auch Verweildauer bei stimmungsvoller Musik, Glühwein und anderen leckereien zwischen Heizpilzen und offenen Fackeln.

21 Hütten mit allerlei rund ums Fest

Die Hütten sind im Karrée aufgestellt und bieten jedem die Möglichkeit in einem Rundlauf alles, was geboten wird, kennenzulernen. Im Mittelpunkt steht das „Eisstock-Stadion“, der „Eye-Catcher“ des Werbering-Weihnachts-Events: Auf einer Kunststoffbahn darf jeder gegen einen kleinen Obulus das Spiel ausprobieren, vielleicht sogar in einem Turnier. Johannes Hondong: „Wir laden Gruppen, Firmen oder Vereine ein, mit den Kollegen oder den Mannschaftskameraden für das Turnier zu melden. Das macht riesig Spaß!“ Donnerstag sollen die Clubs zum Zuge kommen, Freitag Firmen und Samstag die Vereine.
Das ist aber natürlich nicht alles, was der Werbering seinen Gästen zu bieten hat. Jede Menge Weihnachtsbäume sorgen für das optische Ambiente, die Bäume auf dem Markt sind illuminiert (wir berichteten) und ein großer Weihnachtsbaum wird ebenfalls aufgestellt. Das Bühnenprogramm wird durch die Gocher Musikgruppen und Chöre gestaltet. Krippe, Tiere, Kinderschminken, Ponyreiten ergänzen die stimmungsvolle Atmosphäre.

Weihnachtsengel verteilen süße Aufmerksamkeiten

Und auch das wird es wieder geben: Weihnachtsengel verteilen am Samstag und am Sonntag süße Aufmerkamkeiten an alle Besucher.
Geöffnet hat das Weihnachts-Event von Donnerstag bis Samstag zwischen 11 und 20 Uhr. Die Gastronomen öffnen bis 22 Uhr. Sonntag von 11 bis 18 Uhr, verkaufsoffen zwischen 12 und 17 Uhr.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentar
9.280
Gerda Bruske aus Goch | 20.11.2013 | 21:57  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.