Das Malen hat sich richtig gelohnt

Anzeige
Da strahlten die kleinen Künstler, als Objektleiter Rainer Hölker und Medienberaterin Anne Derks (2.v.l.) ihnen im GochNess die Preise des Malwettbewerbs im Gocher Wochenblatt überreichten. Mit ihnen freute sich auch Kristina Derks von der Marketingabteilung Stadtwerke Goch.
Das hat sich der Griff zum Buntstift aber mal so richtig gelohnt, für acht kleine Künstler. Waren doch eine ruhige Hand, bunte Farben und ein wenig Fantasie gefragt, um beim großen Malwettbewerb im Gocher Wochenblatt mitmachen zu können. Zahlreiche Jungen und Mädchen hatten ihr Glück versucht, um einen der schönen Preise zu ergattern. Da die Jury sich die Qual der Wahl ersparen wollte, durfte die Glücksfee entscheiden.
Im GochNess wurden nun die Preise übergeben. Romy und Gesa Grootens hätten gleich da bleiben können. Sie gewannen eine Wertkarte über 25 Euro vom GochNess. Einen Gutschein für zwei Stunden Indoor-Soccer bei de Poort ging an Elias Reffeling.
Mara Voetmann durfte sich über einen Warengutschein (25 Euro) von Saftyline Klemens Erkes freuen. Grund zur Freude gab‘s auch bei Sophie Augstein. Das Mädchen gewann einen Warengutschein über 25 Euro von EDEKA Flintrop. Eine Umhängetasche im Wert von 35 Euro vom Autohaus Küppers ging an Lennert Winthuis. Julia Wittek bekam eine Überraschungstüte (25 Euro) vom Autohaus Toyota Schumacher. Und Tim Zwanziger durfte auf seinen Preis abfahren. Der Junge gewann einen Alu Scooter im Wert von 90 Euro, gestiftet von 2 Rad Michalik.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.