Der Smart fährt nach Uedem

Anzeige
Drei Stunden lang hatten Karin Arntz (4.v.r.) und Carlo Lörper (5.v.r.) im Gocher Kastell die Besucher durch ein buntes Programm mit viel Musik und Tanz geführt. Die Hauptziehung des Weihnachtsgewinnspiels vom Werbering Goch ist längst ein echtes Event geworden. Die drei Hauptpreise wurden vom Gocher Prinzenpaar und Bürgermeister Ulrich Knickrehm gezogen. 500 Euro gingen an Werner Jansen aus Bedburg-Hau (5.v.l.). Den Smart fortwo fährt künftig Birgit Schumacher (2.v.l.).

„Dafür erhält‘s Du eine ganze Tüte voll Schnupp“, versicherte Carlo Lörper als ein kleiner Junge vor ihm stand und stolz verkündete, dass er zehn Euro gewonnen hätte. Das Strahlen des Jungen blieb jedoch nicht lange alleine. Wurden doch auf der Hauptziehung des Weihnachts-Gewinnspiel vom Werbering Goch mal wieder alle Register gezogen

.

Christian Schmithuysen

Über 80.000 Lose drehten sich im Glücksrad auf der Bühne des Gocher Kastells und warteten darauf, von einem glücklichen Händchen gezogen zu werden. Wobei das Highlight des Tages erst am Ende verkündet wurde. „Bereits zum 43. Mal verlosen wir ein Auto“, verwies Jörg Thonnet vom Vorstand des Werberings nicht ohne Stolz darauf, dass auch diesmal wieder Preise im Wert von rund 20.000 Euro ausgeschüttet wurden. Und das alles vor rund 500 Gästen und mit einem bunten Programm. So sorgten unter anderem die 26 Kolping Mäuschen, die fünf Minis der Spielvereinigung Kessel und die Viktoria Teenies für Stimmung. Zwischendurch zogen kleine Glücksfeen fleißig Gewinner, deren Namen von den Moderatoren Karin Arntz und Carlo Lörper verkündet wurden. Nach dem Auftritt der Loko Kids wurde es dann richtig voll. Das Gocher Prinzenpaar samt Tanz- und Reitergarde hielt Einzug. Prinz Johannes III nahm nicht nur seine Tante „Schmitti“ Karin Arntz in den Arm. Er richtete auch Worte an „sein Narrenvolk“: Ich weiß, warum Ihr hier seid, Ihr wollt das Auto gewinnen.“ Dafür wurde sogar noch der Bürgermeister auf die Bühne geholt. Mit vereinten Kräften zogen das Prinzenpaar und Ulrich Knickrehm die Hauptgewinner. Yvonne II sorgte dafür, dass Werner Jansen aus Bedburg-Hau um 500 Euro reicher wurde. Prinz Johannes III zog das Los von Ralf Püplichuisen aus der Trommel. Der Kranenburger durfte sich über einen Gutschein von 1.000 Euro freuen. Und Bürgermeister Ulrich Knickrehm sorgte bei Birgit Schumacher für Jubelstürme. Die Uedemerin erhielt den Smart fortwo. „Ich bin völlig aus dem Häuschen“, strahlte die Gewinnerin bei der Preisverkündung. „Damit habe ich nicht gerechnet.“ Und schon vor der Schlüsselübergabe hat sie das schnucklige Auto gleich in ihr Herz geschlossen. „Den fahre ich auf jeden Fall selber und mein Sohn darf mich begleiten.“

Zusatzverlosung


Für die Gäste im Saal war aber selbst jetzt noch nicht Schluss. Gab‘s doch noch den Auftritt der Minis der Freiwilligen Feuerwehr und die Bekanntgabe der Preisträger einer Zusatzverlosung. Dabei wechselten Taschen, Bälle, Bettwäsche oder Kaffeemaschinen (alles gestiftet von den Mitgliedsbetrieben) die Besitzer. Und ein Hauptpreis blieb so auch noch in Goch. Katrin Hermens durfte sich über ein nagelneues Tablet freuen.

Fotos: Steve
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.