Helau! Gochs Tollitäten haben bis Mittwoch die Macht in Goch

Anzeige
Sie haben gekämpft mit den Herzen von Löwen, haben ein Feuer entfacht und messerscharfe Attacken gefahren und am Ende gesiegt: Gochs Tollitäten Prinz Ralf I. und seine Prinzessin Martina I. haben mit ihrer gesamten Prinzengarde das Rathaus gestürmt und den Schlüssel der Macht an sich gerissen.
Es war wire immer ein verbissener Kampf: Prinz Ralf I. wollte rein ins Rathaus, der Hausherr, Bürgermeister Karl-Heinz Otto aber nicht raus. Mit der Unterstützung tausender Jecken auf dem Marktplatz und der Musikgruppe K6 forderten die Narren den Bürgermeister samt seiner Verwaltungsriege und allen Fraktionsvertretern der politischen Parteien zum Schunkelmarathon heraus, um sie so schon mal mürbe zu machen.
Doch das half zunächst nichts, der Bürgermeister, mittlerweile von den jecken neu eingekleidet, wollte den Schlüssel nicht rausrücken. Also ließ die Prinzengarde gemäß ihrem Motto "Die IPK lädt alle ein, Manege frei für Groß und Klein" als erstes die Zirkuslöwen los. Mit großem fauchen und brüllen sollte der Sturm erfolgreich sein, doch Karl-Heinz Otto ließ sich nicht beeindrucken. Sodann folgten die Feuerspucker, doch auch das tat der Bürgermeister als "heiße Luft" ab. Mit Bällchenattacken war Otto auch nicht beizukommen, darum musste die letzte Waffe stechen. Der "Messer-Jecke" kam großspurig und mit riesigem Schwert bewaffnet auf die Bühne und hob aus ...
Das reichte dann auch dem Bürgermeister, der unter großem Gejohle die Insignien der politischen Macht endlich rausrückte.
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
12.567
Elke Preuß aus Unna | 17.02.2015 | 12:07  
2.710
Beate Haack aus Emmerich am Rhein | 17.02.2015 | 12:16  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.