Mit Cowgirls und Indianern

Anzeige
Die Cowgirls feierten Karneval im Saloon der IPK.

Ein Hauch von Wilder Westen weht durch Pfalzdorf. In "Konrads Saloon" steigt die großen Prunk- und Kostümsitzung der IPK

.

PFALZDORF. Pünktlich um 19.11 Uhr zog der Elferrat der IPK mit dem Sitzungspräsidenten Thomas Hagt, den IPK Minis und dem Fanfarenzug Pfalzdorf in den festlich geschmückten Saal im Hotel Auler. Der Fanfarenzug stimmte das Publikum auf den Abend ein, bevor die IPK Bambinis das Thema des Abends "Cowboys" in ihrem Showtanz präsentierten. Die erste Bütt des Abends lieferte Marita Gerold, die von ihrer Geschäftsidee der "Männerhilfegruppe für Frauen" berichtete. Die IPK Minis betraten zum zweiten mal die Bühne und zeigten ihren Gardetanz. Als zweite Bütt folgten Lukas und Marko, die das Publikum neben ihren Erzählungen auch gesanglich auf den folgenden Punkt vorbereiteten: Das K6 sang Lieder zum Feiern und Schunkeln. Die IPK Teenies, in diesem Jahr in so großer Gruppe vertreten, dass sie zwei Tänze vorbereitet hatte, zeigte den Gardetanz der Gruppe 1.
Die Trommeln des Herolds der Reitergarde kündigten den Höhepunkt des Abends an: Das Prinzenpaar der Stadt Goch, Prinz Johannes III. und Prinzessin Yvonne II., stürmten die Bühne mit ihrer großen Schar von Tanzmädchen und Gardisten vom Club der Pferdefreunde, begleitet vom Fanfarenzug Pfalzdorf und dem Tambourcorps Weeze und unterhielten das Publikum. Auf die Bütt von Aaron Hoffmann und dem Gardetanz der IPK Teenies Teil 2 folgte eine besondere Ehrung: Phillip Appenzeller wurde für seine besonderen Verdienste um den Pfalzdorfer Karneval mit der Ehrenmitgliedschaft der IPK ausgezeichnet. Tön und Hanni erzählten in ihrer folgenden Bütt von ihrem Aushilfsjob als Postboten. Die Funken der IPK zeigten im Anschluss ihren Gardetanz zum Lied "Ein Hoch auf uns".
Die letzte "feuchtfröhliche" Bütt des Abends präsentierten die 2 Paparazzis. Traditionell den letzten Programmpunkt bildete die Playbackshow der IPK Gardisten, die Tänze zum Thema Cowboys auf die Bühne brachten.So konnte Sitzungspräsident Thomas Hagt nach einem 5- stündigen Marathon der guten Laune die Sitzung schließen. Cowgirls, Cowboys und Indianer bestimmten das Bild beim Wilden Westen in Pfalzdorf.

Fotos: Steve
1
1
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.