Das Laufevent in Goch

Wann? 18.06.2017

Wo? Steintor, Goch DE
Anzeige
Präsentieren das neue T-Shirt: Heinz-Josef Hoenselaar, Gertrud Voss, Maria Verpoorth, Günther Kautz, Josef Jansen, Peter Hoolmans, Heinz Elbers, Andreas Janssen und Johannes Artz. Foto: Steve
Goch: Steintor |

Die Vorbereitungen für den 25. Gocher Steintorlauf laufen auf Hochtouren. Im Rahmen einer Teamsitzung präsentierte das Orga-Team das Funktions-T-Shirt, auf das kleine und große Läufer und Läuferinnen warten.

Wer dieses Shirt auch haben möchte, muss sich nur für den Lauf anmelden, der am Sonntag, 18. Juni, stattfindet. Alle Starter erhalten dieses T-Shirt (beim 2 Kilometer und 5 Kilometer-Lauf allerdings nur die ersten 800 Voranmelder). Das aktuelle Organisationsteam besteht aus ehrenamtlichen Helfern, die teilweise schon von Anfang an dabei sind. Sie haben alle mit dazu beigetragen, dass der Lauf sich nach und nach zu einer Großveranstaltung mit mehr als 1.700 Teilnehmern entwickelt hat.
Der Steintorlauf versteht sich primär als eine Breitensportveranstaltung, die neben aktiven Läufern und Läuferinnen besonders Familien, Kinder, Jugendliche und Hobbyläufer anspricht. Gerade für Kinder gibt es viele Angebote (Hüpfburg, Torwand, Glücksrad, Schminken). Der Breitensportcharakter des Steintorlaufes wird durch den Grundschul- und Kindergartenlauf und den 2 Kilometer-Hobbylauf betont. Diese Läufe haben sich zu den teilnehmerstärksten Läufen entwickelt und locken viele Zuschauer ins Stadion. Für das Organisationsteam
Seit dem letzten Jahr werden auch auswärtige Grundschüler (Lauf Nr.1) und auswärtige Schüler der Weiterführenden Schulen (Lauf Nr.7) angesprochen. Sie sind gern gesehene Gäste. Seine Premiere feiert im Jubiläumsjahr der 5 Kilometer Firmen- und Volkslauf mit umfangreicher Altersklassen- und Gruppenwertung. Auch beim 2 Kilometer-Hobbylauf gibt es Gruppen (Tanzgarden, Nachbarschaften, Fußballmannschaften), die für diesen Lauf gemeinsam trainieren. Anmeldungen sind unter www.taf-timing.de/goch2017 möglich
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.