Kai Schmidt holt erste LVN-Goldmedaille und 3. Quali-Zeit für DM in Rostock

Anzeige
Der für den Kevelaer SV startende Asperdener Kai Schmidt (Nr.923)holte sich am 19.06. bei den Nordrheinmeisterschaften des LVN in Hilden bei sehr sommerlichen Temperaturen von 34° seine erste Goldmedaille über 2000 Meter Hindernis in einer neuen Bestzeit von 6:15:40 min. Mit dieser Zeit holte er sich auch die Qualifikation für die Deutschen Jugendmeisterschaften in Rostock am 26. -28.07. und gehört jetzt zu den Top 6 in Deutschland auf dieser Strecke. In dem Lauf starteteten 8 U20 und 7 U18 Läufer wodurch es schon beim Start die ersten Rangeleien um die Pläztze gab. Kai lief ein taktisch sehr gutes Rennen nahm die Hindernisse und den Bock am Wassergraben mit einer guten Technik und konnte in der letzten Runde wieder auf seine starken Sprintfähigkeiten zurück greifen und bis auf 2 U20 Läufer auch die eigentlichen U18 Favoriten aus Essen und Herzogenrath mit einem Abstand von 10 bzw. 20 Sekunden hinter sich lassen. Somit konnte er den Sieg in der Klasse U18 feiern.
Erste Gratulantin war seine Hindernistrainerin Anja Hölsken die mit Thomas Hölsken und Stefan Zwiener Ihn und die Laufgruppe vom KSV für diese Läufe vorbereiten.
Die ersten Qualifikationen für die DM erreichte er im April bei den Kreismeisterschaften über 1500m in Kevelaer hier wurde er 2. hinter seinem Freund und Trainingspartner Lukas Zwiener mit einem Abstand von weniger als einer halben Sekunde und bei den Westdeutschenmeisterschaften in Essen über 3000m in 9:08:98
Jetzt liegt der Schwerpunkt der Vorbereitung nur noch auf die DM in Rostock.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.