Mit der Kutsche zum Reitturnier

Anzeige
Hoch hinaus geht es für Ross und Reiter beim Frühjahrsreitturnier in Weeze. Foto: privat
Am Wochenende findet das Frühjahrsreitturnier in Weeze statt

WEEZE. Abwechslungsreichen Reitsport in 31 Wettbewerben bietet der Reiterverein Graf von Schmettow Weeze zu seinem Frühjahrsturnier am 7. und 8. Mai auf seiner Vereinsanlage Vorselaer 2. Geritten wird an beiden Tagen auf zwei Außenplätzen und in der Reithalle.
Die Weezer Vereinsmitglieder haben pünktlich zum Turnier den kompletten Hindernisparcours überarbeitet und gestrichen, so dass bereits Samstag um 8 Uhr die 4-6 jährigen Rohdiamanten im Springparcours zu einer Springpferdeprüfung Kl.A** gut vorbereitet begrüßt werden können.
Die Dressurreiter beginnen ab 8 Uhr mit einer L-Kandarre auch in der Reithalle, da auf dem Aussenplatz die majestätischen Dressurakrobaten ab 8.30 Uhr in zwei M-Dressuren und ab 15 Uhr in der hohen S-Klasse des Prix St. Georges tanzen.
An beiden Nachmittagen gehört die Reithalle dem Nachwuchs in den Reiterwettbewerben.
Besondere Spannung verspricht am Samstag um 16.15 Uhr das Mannschaftsspringen Kl.A* mit Stechen. Hier ist Teamgeist gefragt, so bilden die Nachwuchsreiter der umliegenden Vereine teils mit ihren routinierten Trainern Dreierteams. Zum geselligen Ausklang des ersten Turniertages lädt am Samstag Abend der „Runde Oxer“ Reiter und Zuschauer ein.
Aufgrund der gut 1.000 Nennungen sind am Sonntag die Teilnehmer und die große Helfermannschaft des RV Weeze bereits um 8.00 Uhr wieder auf den Beinen. Die von Schmettow-Crew bemüht sich darum ihr Turnier für die ganze Familie und auch Nichtreiter interessant zu gestalten; mit guter Verpflegung, sei es Mittagessen, Eis, Kaffee und Kuchen oder die gesellige Runde am Pavillion. Schon ein bisschen Tradition, so lädt am Sonntag ab 11 Uhr Elfis Kutschenshuttle wieder zu kostenlosen Fahrten ein. Start ist zu jeder vollen Stunde am Rathaus (Cyriakusplatz) Weeze zum Turnierplatz. Voranmeldungen sind nicht notwendig. Rückfahrten entsprechend zu jeder „halben Stunde“ stündlich ab Turnierplatz. Auch am Sonntag volle Plätze. Ein Schwerpunkt liegt in diesem Jahr Sonntags auf dem Dressuraußenplatz bei den Jungpferden. Um 8 Uhr beginnend mit einer Dressurpferdeprüfung Kl. A**, gefolgt von der Dressurpferdeprüfung Kl.L mit Qualifikation zum Pavo-Jungpferde-Cup. Den Siegern winkt ein Trainingstag bei Helen Langehanenberg. In der um 13.15 Uhr mit vielversprechenden Nachwuchspferden interessant besetzten Reitpferdeprüfung, sehen sie vielleicht einen Pferdestar von Morgen. Danach ein schneller Umbau für die Nachwuchsspringreiter.
Zum Abschluss sind alle Zuschauer herzlich eingeladen um 17 Uhr im M-Springen mit Stechen um den großen Preis der Gemeinde Weeze mit zu fiebern. Für den Rückweg wartet dann, nach ausreichender Stärkung, Kaltblutstute Elfi schon wieder mit ihrem Kutschenshuttle. Weitere Infos unter www.reitverein-weeze.de.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.