Nordtriathleten Bomblat und Kerkhoff beim Sy(!)lvesterlauf

Anzeige
Goch: St. Martinus-Kirche | Der einzige Grund, den Tag vor dem Jahreswechsel mit einem "y" zu schreiben, ist wohl der Vorname von Rocky- und Rambodarsteller Sylvester Stallone. Was den Ursprung also in einem gewöhnlichen Rechtschreibfehler haben dürfte, wie er im Netz zu Hauf zu finden ist, ist seit mittlerweile 27 Jahren ununterbrochene Tradition in einem Dörfchen bei Goch: der Sylvesterlauf in Pfalzdorf.
Mit fast 3.000 Läufern und weit mehr Zuschauern an der Strecke und in den Vorgärten und Fenstern, die von den Läufern passiert werden, ist der Sylvesterlauf ein fester Bestandteil des niederrheinischen Laufkalenders.

So auch am vergangenen Mittwoch, als die Nordtriathleten Olaf Bomblat und Thorsten Kerkhoff bei trockenen Bedingungen auf die mit Luftballons markierte 10-Kilometer-Strecke durch Pfalzdorf und Umgebung gingen.

Bomblat, der in 2014 immer wieder mit Knie- und Achillessehnenproblemen zu kämpfen hatte, beschließt das Jahr mit durchgelaufenen 10 Kilometern in 55:48 min.
Kerkhoff hatte in den letzten Jahren Dutzende Kilos abgenommen, um läuferisch und triathlontechnisch aktiv werden zu können. In Pfalzdorf kämpfte er sich trotz Wadenkrampf bei Kilometer 7 noch in guten 53:50 min. über die Ziellinie.

Beide freuen sich auf eine erfolgreiche Lauf- und Triathlonsaison 2015 mit den Nordtriathleten.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.