Reitturnier in Asperden: Für jeden was dabei, für Reiter, Sportfreunde und Schaulustige

Wann? 19.08.2016 bis 21.08.2016

Wo? Vereinsgelände Reit- und Fahrverein "von Driesen" Asperden-Kessel, Maasstraße 30, 47574 Goch DE
Anzeige
Beim Reitturnier in Asperden servieren junge Amazonen Flammkuchen, Erdbeeren, Cocktails und Waffeln. Foto: Anna van Bebber
Goch: Vereinsgelände Reit- und Fahrverein "von Driesen" Asperden-Kessel |

Am dritten Augustwochenende richtet der Reit- und Fahrverein von Driesen Asperden-Kessel traditionell sein bei Reitern, Reitsportfreunden und Schaulustigen überaus beliebtes Sommerturnier aus. Von Freitagmorgen bis Sonntagabend bietet sich ein vielseitiges Programm in Dressur- und Springprüfungen auf drei Prüfungsplätzen

.

In der Zeiteinteilung finden sich 41 Prüfungen für junge Pferde, Turniereinsteiger und bereits erfahrene Turnierteilnehmer: Spannender Sport für Reiter und Zuschauer ist garantiert. „An drei Turniertagen erwarten wir hochkarätigen Sport auf unserem Turniergelände an der Maasstraße in Asperden, wir freuen uns viele regional und überregional erfolgreiche Reiter begrüßen zu dürfen“ so Wolfgang Kösters, 1. Vorsitzender des RuFV von Driesen Asperden Kessel.
Dabei stehen am ersten Turniertag vor allem die Youngster im und unter dem Sattel im Fokus. Ab 10 Uhr beginnen am Freitag, 19. August, die Prüfungen für die jüngsten Pferde auf Dressur- und Springplatz. Ganztägig finden dann auf dem Dressurplatz Jungpferdeprüfungen statt. Auf dem Springplatz werden bis um 16.30 Uhr Springpferdeprüfungen bis zur Klasse M durchgeführt. „300 Pferde werden in den Jungpferdeprüfungen an den Start gebracht, dies freut uns besonders und bestätigt die guten Bedingungen, die wir Pferd und Reiter bieten!“ betont Wolfgang Kösters. Im Anschluss starten dann die jungen Turnierteilnehmer mit ihren Ponys und Pferden in Prüfungen der Einsteigerklasse!
Am Turniersamstag (20. August) starten die Reiter der Region in den Klassen A bis M, den Höhepunkt macht hier die Springprüfung der Klasse M mit Stechen aus, welche um 19 Uhr beginnt. Auf den Dressurplätzen finden zum einen Prüfungen für die jüngsten Teilnehmer statt, gestartet wird hier um 100 Uhr mit dem Dressurreiterwettbewerb auf dem Dressurplatz „im Wäldchen“. Auf dem großen Dressurplatz, direkt an der Niers gelegen, wird hochklassiger Sport erwartet, der mit einer Dressurpferdeprüfung der Klasse M um 8.30 Uhr beginnt und um 14.30 mit einer Dressurprüfung der Klasse M**, dem Preis der Firma EMEX, beendet wird.
Im Springen starten um 8 die Ponyreiter in Prüfungen der Klasse A und L in den Turniertag. Im Anschluss beginnen ab 11 Prüfungen für erfahrene Reiter: ‚Es folgen L und M Springen, bis es dann um 16.30 zum Turnierhöhepunkt kommt. 56 Reiter haben sich einen Startplatz in der Springprüfung Klasse M**, dem Preis der Firma Metallbau Schilloh und der Warsteiner Brauerei, gesichert und werden versuchen sich in der spannenden Siegerrunde die begehrte Goldschleife zu sichern!

Mehr als eine Sportveranstaltung


Es sind nicht nur die guten Sportbedingungen, die das traditionelle „von Driesen“-Sommerturnier zu einem Sasionhighlight für viele Reiter und Reitsportbegeisterte macht. Unter den großen Eichen am Springplatz bietet sich eine ganz besondere Atmosphäre, die den Turnierplatz zu einem der schönsten am Niederrhein macht. Auch für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt: Ganztägige Freiluftgastronomie vom Frühstück an, Turniercafé, Cocktailbar und Bierpavillon mit Getränkepreisen wie vor zehn Jahren: „Denn auch hier gilt es den zahlreichen Besuchern ein vielseitiges Angebot zu bieten, es soll eben für jeden etwas Besonderes dabei sein“ beschreibt Elke Losch, die für die Verpflegung der Gäste in der längst etablierten Anton-Bar verantwortlich ist. Weitere Informationen unter: www.rv-asperden-kessel.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.