Top-Scorer Marco Lonken verlässt Gocher Boule-Freunde

Anzeige
Goch: Stadtpark |

Die erste Mannschaft der Pétanque (Boule) Freunde Goch um Spitzenspieler Marco Lonken hat das erste Jahr in der zweithöchsten Spielklasse des bundesdeutschen Boulesports mit 4 Siegen aus 9 Begegnungen mit Bravour überstanden und den siebten Tabellenplatz belegt.

Heinzi und Bärbel von de Wal, Thomas Thissen, Torsten Neumann, Bernd Motte, Norbert Schiwon und natürlich Natinonalkaderaspirant Marco Lonken konnten eigentlich in allen Partien auch gegen die „Großen“ aus Düsseldorf, Marl-Lüdinghausen, Essen, Krefeld oder Köln spielerisch gut mithalten und waren auch bei den knappen Niederlagen in den entscheidenden Spielen einem Sieg oft näher als der Gegner. Die Mannschaft hatte in vier Partien im entscheidenden fünften Spiel jeweils hoch geführt, aber die Spiele letztendlich doch noch unglücklich verloren.

Nicht abgebrüht gegen die Bundesligisten


„Da waren wir einfach noch nicht abgebrüht genug. Unser Präzisionssport erfordert in der Nordrheinwestfalenliga, also eigentlich der zweiten Bundeliga, für Spitzenleistungen regelmäßiges intensives Training und vor allem gute Nerven“ so Pressewart Norbert Schiwon.

Anwärter auf die Nationalmannschaft


Ausnahmetalent Marco Lonken wird leider in der kommenden Saison nicht mehr für den PF Goch spielen. „Als Anwärter für die Nationalmannschaft bietet Marco unser kleiner Verein einfach nicht die Trainingsmöglichkeiten, um sein spielerisches Niveau zu halten oder zu verbessern. Er wird sich deshalb Richtung Bundesliga orientieren“ weiß Mannschaftsführer Heinzi van de Wal um das Dilemma. „Die Suche nach einem oder zwei Ersatzspielern läuft aber schon auf vollen Touren.“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.