Triathleten des TV Goch mischten in Straelen fleißig mit

Anzeige
Goch. Das Jahr hat kaum begonnen und schon bereiten sich die Triathleten vom TV Goch mit verschiedenen Veranstaltungen auf die kommende Saison vor. An den Kreiscrossmeisterschaften in Straelen nahm man mit 18 Athleten teil. Trotz Schneefall und kaltem Wind wurden durchweg sehr gute Ergebnisse erzielt. Kreismeister bei den Seniorinnen 5.578 m Langstrecke wurde Karin Beaupoil.
Im selben Wettbewerb konnten Theo Krebber, Hermann Kemper und Markus Beaupoil den 3.Platz in der Mannschaftswertung gewinnen. Den 1.Platz der Manschaftswertung in der Mittelstrecke über 3.145 m belegten Heidi Chlasta, Birgit Wellmanns und Barbara Nieten. Michael Nieten gewann bei den 8.245 m Langstrecke den 3. Platz. In der Mittelstrecke belegten Andrea Borgard den 7. und Torsten Borgard den 8. Platz. Die Jugendlichen in dem Rennen 3878 U16 bis U20 verbuchten Malte Peters den 3. Platz, Claudio Krott den 8. Platz und Tim Nieten den 10. Platz. Die U 14 Nachwuchssportler belegten folgende Plätze: Hannah Wellmanns 5. und Hanna Borgard 6. In dem Rennen 928 U10 konnten Klara Beaupoil den 4. Platz, Laura Nieten den 5. Platz und Cedrik Crins den 3. Platz belegen.
Tags zuvor waren die Juniorinnen und Junioren mit Trainer Thomas Schoemakers nach Duisburg zur Winterlaufserie gefahren. Hier erzielten sie sehr gute Ergebnisse: Carolin Peters wurde 1. in ihrer Altersklasse, Jonas Peters belegte den 6. Platz, Alina Pouwels wurde ebensfalls 6., Eva Rappers belegte Platz 5, Luca Schramm wurde 17., Florian Schumacher erlief sich Rang 7., Frauke Stern wurde 8. und Thomas Schoemakers belegte den 42. Platz.
Aber auch an Spaßveranstaltungen nahmen die Triathleten vom TV Goch teil. Mit den Mannschaftsnamen „Triathlon Connection“, „Rosarote Panther“, „Team Silberlocken“ und „Strafrunden vorprogrammiert“ wurde beim Biathlon in Kevelaer auf der Hüls gelaufen und geschossen.
Mit je vier Startern in jeder Mannschaft mussten drei Runden à 1.000 m gelaufen werden. Dazwischen stand je einmal Schießen mit Lasergewehren liegend und stehend auf dem Programm. Pro Fehlschuss musste eine Strafrunde gelaufen werden. Das Team „Triathlon Connection“ konnte mit sechs Strafrunden Gesamtdritter (50:39) werden. Im zweiten Lauf verbuchten die „Rosaroten Panther“ ebenfalls den 3. Platz mit 21 Strafrunden (01:02:19). „Team Silberlocker“ folgte auf Platz 5 mit 16 Strafrunden (01:05:45). Im dritten und letzte Lauf wurde die Mannschaft „Strafrunden vorprogrammiert“ Dritter mit 18 Strafrunden (01:05:04).
Die meisten Strafrunden mussten nach dem stehend Schießen gelaufen werden, weil hier das Schießen bzw. das Treffen unter Belastung doch sehr schwer fiel.
Wie auch in den Jahren zuvor nimmt das Kinder- und Jugendtraining beim TV Goch einen großen Stellenwert ein. Interssierte Kinder beziehungsweise Jugendliche ab acht Jahren können sich bei Georg Schiffer, unter der Telefonnummer: 02823/86199 melden. Informationen zum Triathlon und Training in Goch gibt es im Nezt unter: www-tvgoch.de.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.