Uedemer Schachspieler überzeugten in Emmerich

Anzeige
Uedem. Eine große „Abordnung“ des Uedemer Schachklubs und der Schach-AG der Hanns-Dieter-Hüsch-Verbundschule nahm am wie immer vorbildlich organisierten Schulschachturnier in Emmerich teil. Während einige der Schüler zum ersten Mal die Atmosphäre eines großen Turniers schnupperten, konnten sich drei der „alten Hasen“ am Ende des Tages über einen Pokal freuen.
Allein neun Schüler der Hanns-Dieter-Hüsch-Schule nahmen an den Turnieren der Altersklassen U20 und U16 teil.
Bester Uedemer in der U20 war Pavel Poddubskiy. Mit 5:3 Punkten aus acht Partien würde er Fünfter und lag in der Endabrechnung nur einen halben Zähler hinter dem ersten Platz.
Weitere Uedemer Teilnehmer waren Evgenij Rybakov (2) und Lucas Behet (1). In der U16 erreichte Jasper Pooch als bester Uedemer ebenfalls 5 Punkte und wurde unter 21 Teilnehmern Achter.
Dicht auf den Fersen waren ihm seine Mitschüler Sergej Rybakov und Ramon Mevius mit jeweils 4 Punkten, dahinter folgten Jan-Philipp Leuschner, Leon Szepanowski (jeweils 3) und Jakob Grabowski (2). In der U14 landete Marc Willemsen als einziger Starter des Uedemer Schachklubs mit 4 Punkten auf dem zwölften Rang. Sehr knapp war die Entscheidung in der U12, wo Sandra Obciety nur einen halben Zähler hinter dem Turniersieger auf Platz fünf landete.
Mit 6 Punkten hatte sie sich aber den Pokal als - über alle Altersklassen hinweg - bestes Mädchen des Turniers verdient. Auch im Turnier der Grundschüler gewannen die beiden gestarteten Uedemer jeweils einen Pokal.
Fynn Pauls erreichte mit 7 Siegen und einem Remis aus acht Partien fast die optimale Punktzahl, musste sich aber dennoch aufgrund der etwas schlechteren „Buchholz-Zahl“ - sozusagen der Tordifferenz eines Schachturniers - hinter dem punktgleichen Turniersieger mit Platz 2 begnügen. Joseph Günther landete mit 6:2 Punkten, ebenfalls aufgrund der schlechteren Buchholz-Wertung gegenüber dem punktgleichen Dritten, auf Platz 4. Fynn Pauls bestätigte seine Leistung wenige Tage später bei den U10-Verbandsmeisterschaften in Krefeld: Als Dritter unter 31 Teilnehmern sicherte er sich einen der vier Qualifikationsplätze zur NRW-Meisterschaft in dieser Altersklasse.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.