Erfolgreichster Reiter ist 74: Reiterverein „von Seydlitz“ ehrte Mitglieder

Anzeige
Bei seiner Jahreshauptversammlung ehrte der Reitervereins „von Seydlitz“ Uedem erfolgreiche Reiter: Thomas Wirtz gewann wie auch im letzten Jahr den Großpferdepokal der Kategorie C mit seinem Hannoveraner Doolittle vor Carina Schroer mit ihrer Stute Liness.

Als ältestes noch aktiv reitendes Vereinsmitglied war Laurenz Tissen mit seinen 74 Jahren der erfolgreichste Reiter und Fahrer der Kaltblutabteilung. Zum vierten Mal in Folge konnte er den „Kaltblutpokal“ für sich erringen und verwies damit Gerd Ingenerf auf den zweiten Rang. Den Ponypokal der Kategorie C erhielt wie schon im letzten Jahr Marco van Straalen mit seinem Pony Kansas. Den zweiten Platz teilten sich Alina Möllemann und Erik Wirtz. Den Wanderpokal der Kategorie B darf Carina Schroer für ein Jahr mit nach Hause nehmen, die mit ihrer Stute Liness auf vielen Turnieren den Reiterverein erfolgreich vertreten hatte. Platz zwei und drei gingen an die Brüder Jan und Marco van Straalen, die ihre Pferde „ZlatkoT“ und „Kansas“ häufig auf den vorderen Rängen platzieren konnten. Die Mitglieder gedachten auch des Verstorbenen Kurt Hoffmann, der als Reitlehrer vielen Vereinsmitgliedern die Kunst des Reitens nahegebracht hatte und an dessen Unterrichtsstunden sich besonders die Älteren noch mit einem Schmunzeln erinnern konnten sowie Johannes Dickerboom, der über 65 Jahre als Mitglied dem Reiterverein verbunden war.

Abgerundet wurde der offizielle Teil mit einer exzellenten Diashow, in der Vereinsmitglied Kevin Schroer seine in der vergangenen Saison geschossenen Fotos von vielen Veranstaltungen in einem Kurzfilm mit Musikuntermalung präsentierte. Applaus und Anerkennung belohnten ihn für seine Mühe.
Ausblick: Der traditionelle Herbstausritt findet am 25. Oktober statt. Nach den erfolgreich durchgeführten WBO-Turnieren in den vergangenen beiden Jahren wird erstmalig am 12. und 13. September ein zweitätiges Reitturnier nach Leistungsprüfungsordnung (LPO) ausgetragen. Zwei Wochen vorher findet zum dritten Mal der „Uedemerfelder Kaltbluttag“ statt, auf dem Feldvorführungen mit historischen Ackergeräten gezeigt werden. Termine, die man sich auf jeden Fall schon einmal vormerken sollte.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.