Hülmer gründen Trägerverein

Anzeige
Der Vorstand „Alte Schule Hülm“ von links: Rudolf Verhaag, Anne Peters, Georg Bockhorn, Willi Schagen, Christine Drissen, Thomas Stenmans, Ralf Claaßen, Carsten Lerch; es fehlt Christa Hünnekes. Foto: privat
HÜLM.Nach fast zweijähriger Vorbereitungszeit war soweit: die seit der Gründungsparty beigetretenen Mitglieder trafen sich zu Mitglieder- und Gründungsversammlung.
Der Leiter der planenden Arbeitsgruppe Rudolf Verhaag konnte aus die stattlichen Mitgliederzahl von 61 Einzel- und 33 Familienmitgliedschaften sowie sechs Mitgliedsvereinen 45 begrüßen. Die Versammlung war zu dem Zweck einberufen worden, um dem Verein einen Vorstand, einen Namen und eine Satzung zu geben und die nächsten Schritte vorzuzeichnen. Unter der Leitung von Peter Stenmans wurde folgender Vorstand gewählt: Vorsitzender: Rudolf, Verhaag, stv. Vorsitzender und Geschäftsführer Georg Bockhorn, Schatzmeister Thomas Stenmans, Schriftführer und Pressewart Willi Schagen; Beisitzer Anne Peters, Andre Spans, Carsten Lerch, Christa Hünnekes, Christine Drissen und Ralf Claaßen. Aus verschiedenen Vorschlägen wurde „Alte Schule Hülm“ zum Vereinsnamen erhoben.
Der Verein verfolgt den Zweck, die alte Schule in Hülm als Begegnungsstätte zur Pflege des Dorflebens zu erhalten. Um dies zu erreichen wird mit der Stadt Goch ein Mietvertrag vereinbart, der die Übernahme der Betriebskosten für die Immobile regelt. Dies soll im Wesentlichen über die Vereinsbeiträge aber auch durch Einnahmen aus Veranstaltungen und aus Gebühren für die private Nutzung ermöglicht werden.
Der neue Vorstand nimmt mit seiner 1. Sitzung am 15. Juni die Arbeit auf wird zügig einen überarbeiteten Satzungsentwurf vorlegen, der es erlaubt, den Verein in das Vereinsregister einzutragen. Der Vorstand bedankte sich bei all den Personen, die sich schon vor der Gründung des Vereins intensiv in und um die Schule gekümmert haben, wie Maria Coenen, Magdalene Voss, Rosi Janhsen, Peter Coenen, aber auch Heinz Artz, Hermann Schänzer, Peter Jansen oder Manfred Arnold. Versehen mit einigen guten Tipps für die Nutzung der Schule beendete Rudolf Verhaag eine von viel Enthusiasmus geprägten Gründungssitzung.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.