Plätzchen - Trubel in der AWO - KiTa ´Nierspiraten` in Goch

Anzeige
Mario Derks (Mitte) begrüßt die Gäste des Events.
Da war ganz schön Leben in der Bude beim gemeinsamen Plätzchen Backen in der AWO Kindertagesstätte.

Von 3 bis 91 Jahren

war alles vertreten, was kneten, rühren, mit Mehl bestreuen,
Teig ausrollen, Plätzchen ausstechen und natürlich auch naschen und ein leckeres weihnachtliches Plätzchen – Endprodukt gestalten wollte.

Mario Derks, Leiter der AWO Kindertagesstätte Nierspiraten, hatte mit seinem Team zum

gemeinsamen Backevent mit Kindern

aus der KiTa

und den Seniorinnen der Gocher und Weezer AWO Freitagsspiele

eingeladen.Und der extra für diese Aktion vorbereitete Tagesraum war voll, mit Jung und Alt, mit Leben, mit Lautstärke, mit hellem Lachen und was sonst noch so zum Vorbereiten und Produzieren vorweihnachtlicher Leckereien gehört.

Nachdem Mario Derks seine Gäste begrüßt hatte, bedurfte es keines Startsignals zum Vorbereiten und zur Tat schreiten.
Wie auf Kommando stürmte Jung und Alt an die Arbeit.
Es wuselte und klatschte und summte nur so vor sich hin – helle Kinderstimmen, sonores Brummen der beiden AWO – Vorstandsherren, klare Ansagen der koch- und backerfahrenen Seniorinnen, Klappern des Geschirrs und der Töpfe – alles türmte sich zu einem lautstarken konzentrierten Arbeitsrhythmus auf.

Die Krönung der gemeinsamen Anstrengungen bestand dann nach kurzer Zeit im Begutachten des aus dem Ofen geholten Endprodukts – natürlich vollkommen makellos – und der Veredelung mit süßer Schokolade und den heißgeliebten bunten Perlen.

Letztendlich funktionierte dann noch der unangenehmere Teil des Nachmittags, das Aufräumen des Schlachtfeldes, auch einwandfrei und ohne Murren.

Geboren wurde diese Idee des Zusammenseins und gemeinsamen Gestaltens im Kreise von Jung und Alt während eines Meetings von Ortsverein, Kreisverband und KiTa – Leitung.
In diesem Meeting wurde nach Optimierungen in der Zusammenarbeit der ehrenamtlich und hauptamtlich tätigen Mitarbeiter gesucht und im Rahmen der Diskussion um die abnehmende Bereitschaft zu ehrenamtlicher Arbeit in der Bevölkerung über neue Wege zur Motivation für diese Aufgaben diskutiert.
Als Ergebnis des sehr effektiven Plätzchen - Backnachmittags wurden weitere Aktivitäten wie Vorlese- und Bastelnachmittage und anderes eingeplant, um auf diesem Wege Aktivitäten in der AWO - Sozialarbeit weiter bekannt zu machen und auch verstärkt für die Teilnahme am Ehrenamt zu werben.

Text: Lothar Dierkes
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.