Rob Miesen brachte die AWO zum Lachen !

Anzeige
Der verschmitzte Schelm sitzt im Nacken
Schon lange war

das Montagsfrühstück bei der AWO Goch

in der Seniorentagesstätte Am Markt nicht mehr

so lustig!


Erst wurde ordentlich und ausgiebig gefrühstückt, ein wenig schnabuliert und Neuigkeiten ausgetauscht. Dann gings zur Sache -

für die Lachmuskeln.

Für die

war Ende der Schonfrist.

Rob Miesen erzählte Wahrheiten auf seine Art und flunkerte mit dem Schalk im Nacken, was das Zeug hielt. Nur eins hielt sich nicht, die Tränen. Sie liefen, aber vor Lachen.
Und zwischendurch griff Rob Miesen zur Gitarre und stimmte mit einigen Akkorden eins seiner selbstgedichteten Lieder an. Und so konnten die Lachmuskeln sich ausruhen und die Stimmbänder hatten Arbeit – beim Mitsingen.

Es war

wieder einmal ein äußerst gelungener Vormittag

im „Seniorenstübchen“, wie die Tagesstätte von den schon viele Jahre dort einkehrenden Besuchern genannt wird.
Und

wieder einmal waren mehr als 40 Besucher

gekommen, und einige von Ihnen erkundigten sich nach dem Ehrenamt und waren nicht abgeneigt, sich zu engagieren – als neues Mitglied oder auch einfach zum Mithelfen.

Am 2. Februar,

im Anschluß an den sonntäglichen Seniorenkarneval der Trägergemeinschaft Seniorentagesstätte in Kooperation mit Kolping und GGK,

geht es weiter

beim Montagsfrühstück, diesmal

mit einem Vortrag zu gesunder Ernährung im Alter.


Frau Dr. Gabriele Geurtzen, Ökotrophologin aus Kleve, einigen Besuchern sicher noch bekannt aus ihrem Vortrag in 2011, wird über Neues aus der Ernährungswissenschaft berichten und wieder viele Tipps zu gesunder und schmackhafter Ernährung geben.
Wie immer ist dieser Vortrag für alle, die Interesse an diesem Thema haben, zugänglich. Mitgliedschaft in der AWO ist keine Bedingung. Lediglich für die Teilnahme am Frühstück wird ein kleiner Beitrag von 2,50 € erhoben. Kleine Spenden helfen natürlich immer, diese Ehrenamtstätigkeit weiterhin durchführen zu können !
Und wer Interesse daran hat, die Arbeit der AWO tatkräftig zu begleiten oder den Sozialverband und dessen vielfältige Aufgaben durch eine Mitgliedschaft zu unterstützen, kann sich mit dem Geschäftsführer der AWO Goch (Verbund Goch/Weeze) unter 017652409749, 02823/4198048 oder per Email vorstand_awo_goch@freenet.de in Verbindung setzen.
Wir freuen uns – ob als als Besucher oder Unterstützer oder beides – auf Sie !
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
24.460
Elmar Begerau aus Kamp-Lintfort | 12.01.2015 | 00:34  
11.082
Lothar Dierkes aus Goch | 12.01.2015 | 05:31  
11.082
Lothar Dierkes aus Goch | 26.01.2015 | 12:59  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.