Vorstandswahl und Verdienstplakette auf der Jahreshauptversammlung beim Weberstadt Frauenchor Goch 1994

Anzeige
Die Jubilare (v.l.n.r.): 1. Vorsitzende Martha Dycker, Hanne-Lore Denneßen, Annegret Schoofs, Christa Högden und Chorleiter Hans-Hermann Koppers. Foto: privat

Zur Jahreshauptversammlung des Weberstadt Frauenchors begrüßte die 1. Vorsitzende Martha Dycker die anwesenden Sängerinnen recht herzlich. Ein besonderer Gruß galt dem Chorleiter Hans-Hermann Koppers, bei dem sie sich für sein Engagement im vergangenen Vereinsjahr bedankte.

Hans-Hermann Koppers machte eine Vorschau für das neue Jahr und stellte das geplante Liedgut vor, das unter anderem Lieder aus Musicals beinhaltet. Hierfür ist eine intensive Chorarbeit wichtig, um bestmögliche musikalische Leistung zu erbringen. Der Geschäftsbericht, vorgetragen von der 1. Schriftführerin Annegret Schoofs, zeigte ein bewegtes Vereinsjahr, mit dem Höhepunkt des vorweihnachtlichen Adventskonzertes in der Pfarrkirche St. Petrus Hommersum.
Dem Chor gehören derzeit 41 aktive Sängerinnen an. Nachdem der Kassenbericht von Hanne-Lore Denneßen einen Einblick über die Ein- und Ausgaben verschaffte, baten die Kassenprüfer Karin Brauwers und Karin Eiterich um Entlastung, die einstimmig erteilt wurde. Danach standen Neuwahlen an. Zur 1. Vorsitzenden wurde Martha Dycker einstimmig wiedergewählt. 2. Vorsitzende wurde Gisela Wrobel, 3. Vorsitzende Monika Jansen. Annegret Schoofs bleibt 1. Schriftführerin u. Ursula Janssen ihre Vertreterin und Pressewartin. Kassiererin bleibt Hanne-Lore Denneßen, ebenso Martina Binnenböse als 1. Notenwartin, Ulla Bodden als 2. und Ingrid Timmer als 3. Notenwartin. Beisitzerin für ein weiteres Jahr bleibt Waltraud Lueben und Sonja Skubowius wurde als neue Beisitzerin für die nächsten 2 Jahre gewählt. Hinzu kommt Hannelore Artz als Vizedirigentin. Kassenprüfer für das Geschäftsjahr 2017 sind Christel Krämer und Anne Vüllings. Marion Männchen wurde ebenfalls als Vertrauensperrson wiedergewählt.
Zudem standen einige Ehrungen an. Hanne-Lore Denneßen und Annegret Schoofs wurden für 20 Jahre Vorstandsarbeit geehrt und erhielten eine Urkunde vom Chorverband NRW mit Nadel und Verdienstplakette in Bronce. Christa Högden wurde für 20 Jahre Singen im Chor geehrt und bekam ein Buchgeschenk von der Vorsitzenden überreicht. Neben verschiedenen Auftritten ist wieder eine Fahrradtour geplant, die von Marianne Bienen und Anne Vüllings organisiert werden, sowie eine Tagestour.
Der Chor probt montags um 20 Uhr, im Pfarrheim St. Maria-Magdalena. Neue Sängerinnen sind willkommen. Weitere Infos unter www.weberstadt-frauenchor-goch-1994.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.