Weeze: Politik

1 Bild

Neue Leuchten für die Gocher Schulen - LED-Technik spart rund 50 Prozent Strom

Christian Schmithuysen
Christian Schmithuysen | Goch | am 20.04.2018

Etwa 2,85 Millionen Euro investiert die Stadt Goch noch bis zum Jahr 2020 im Rahmen des Programmes „Gute Schule 2020“ in ihre Schulgebäude. Unter anderem wird die Beleuchtung auf stromsparende LED-Technik umgestellt. GOCH. „Aktuell laufen diese Arbeiten am Gymnasium Goch. Im Schulgebäude sind wir in den Osterferien fertig geworden. Jetzt geht es an die Turnhalle“, so Gero Guntlisbergen, Projektleiter bei der GO! Die...

1 Bild

Frage der Woche: Wenn Hunde zur Waffe werden - wie gehen wir damit um? 89

Miriam Dabitsch
Miriam Dabitsch | Velbert | am 06.04.2018

In dieser Woche hat ein so genannter "Kampfhund" in Hannover zwei Menschen getötet. Der Hundehalter soll Medienberichten zufolge das Tier nicht artgerecht gehalten haben. Nach diesem schrecklichen Vorfall stellen wir die Frage der Woche: Wenn Hunde zur Waffe werden - wie gehen wir damit um?  Jede Attacke eines Hundes, bei der Menschen verletzt oder gar getötet werden, ist eine zuviel. Darin dürften sich alle einig sein....

1 Bild

Grüne in Weeze bestätigen Vorstand

Christian Schmithuysen
Christian Schmithuysen | Goch | am 29.03.2018

WEEZE. Auf der letzten Mitgliederversammlung haben die Grünen Weeze einen neuen Vorstand gewählt oder vielmehr den alten einstimmig bestätigt. Jessica Kruchem und Torsten Kannenberg sind weiterhin die Vorsitzenden, Angela Neubauer bleibt Kassiererin. „Im kommenden Jahr wollen wir uns weiter mit der Verbesserung der Artenvielfalt in Weeze beschäftigen.“, erklärt Torsten Kannenberg. „Diese ist schließlich enorm wichtig....

Anzeige
Anzeige
1 Bild

Wir tauschen Meinung gegen Gewinn: Die Zeitumstellung finde ich..., weil... 79

Miriam Dabitsch
Miriam Dabitsch | Velbert | am 24.03.2018

In der Nacht zu Sonntag wird wieder an der Uhr gedreht. Um 2 Uhr wird die Uhr auf 3 Uhr vorgestellt - und den Menschen somit eine Stunde "geklaut". Ab dann herrscht in Deutschland wieder die Sommerzeit.  In den vergangenen Jahren häufen sich kritische Stimmen, die die Abschaffung der Zeitumstellung fordern. Eine Umfrage aus dem vergangenen Herbst hier im Lokalkompass hat ergeben, dass nur 11,29 Prozent der User die...

1 Bild

Frage der Woche: Information oder Werbung – Wer darf und wie über eine Abtreibung informieren? 23

Jens Steinmann
Jens Steinmann | Herne | am 23.03.2018

Der Paragraf 219a des Strafgesetzbuches steht für ein Verbot, um das in den letzten Wochen vehement gestritten wird. Dürfen Ärztinnen und Ärzte - und in welchem Umfang dürfen sie - Informationen über Schwangerschaftsabbrüche zur Verfügung stellen?  Die aktuelle Gesetzeslage sieht vor, dass sich strafbar macht, wer öffentlich, zum eigenen Vorteil oder sittenwidrig eigene oder fremde Dienstleistungen zum Abbruch einer...

Neurologische Versorgung im Kreis Kleve

Rainer Ise
Rainer Ise | Weeze | am 21.03.2018

Als Kassenpatient mit Wohnsitz in Gelder und einer Überweisung des Hausarztes „an Neurologie“ stößt man im Kreis Kleve schnell an die Grenzen des Gesundheitssystems. Bei einer Anfrage beim Medizinischen Versorgungszentrum Gelderland (MVZ) bekommt man folgende Antwort: „Wir nehmen keine neue Patienten an. Es ist nicht abzusehen, wann wir ggf. wieder neue Patienten annehmen können.“ Eine gleichlautende Antwort gab es bereits...

1 Bild

So viel Geld bekommen Asylbewerber und Flüchtlinge in Deutschland 152

Miriam Dabitsch
Miriam Dabitsch | Velbert | am 21.03.2018

Hartnäckig halten sich im Internet und in sozialen Netzwerken Gerüchte, dass Flüchtlinge und Asylbewerber in Deutschland mehr Geld bekommen als etwa Hartz-IV-Empfänger. Aber stimmt das eigentlich? Zunächst einmal ist ein geflüchteter Mensch nicht mit einem Flüchtling nach dem Asylrecht gleichzusetzen. Dieses sieht folgende Differenzierungen vor: Menschen, die aus ihrem Heimatland geflüchtet sind und nun in Deutschland...

1 Bild

CDU-Uedem hat neuen Vorstand

Christian Schmithuysen
Christian Schmithuysen | Goch | am 16.03.2018

Klara Achten bleibt Vorsitzende des CDU-Gemeindeverbandes Uedem. Sie wurde auf der Mitgliederversammlung im Saal der Gaststätte Lettmann in geheimer Wahl wiedergewählt. Zu ihren Stellvertretern wählten die Uedemer CDU-Mitglieder Ursula Hemmers und Dirk Verweyen. UEDEM. Bevor es zu den Vorstandwahlen kam, blickte Klara Achten noch auf die letzten ereignisreichen anderthalb Jahre zurück. Diese waren durch zahlreiche...

Treffen der Flüchtlingshilfe

Franz Geib
Franz Geib | Goch | am 14.03.2018

Goch: Michaelsheim | Wer sich in Goch und den Ortsteilen als Patin oder Pate in der Flüchtlingshilfe engagiert, ist am Dienstag, 20. März, von 18. 30 Uhr zum ersten Austauschtreffen in diesem Jahr ins Michaelsheim, Kirchhof 7, eingeladen. Monika Riße, Koordinatorin Flüchtlingshilfe/Integration der Stadt Goch, und die freiberufliche interkulturelle Trainerin Stephanie Finkler werden den Abend gemeinsam gestalten, Fragen aufgreifen und Anregungen...

1 Bild

Kaufland in Goch bleibt geöffnet! - Schließung zum Juni 2018 ist vom Tisch! 1

Franz Geib
Franz Geib | Goch | am 13.03.2018

Goch: Kaufland | Das Kaufland in Goch, Auf dem Wall, bleibt weiterhin geöffnet und wird nicht wie angekündigt Ende Juni 2018 geschlossen. Das hat am Dienstag die Pressestelle des Handelsunternehmens angekündigt. Demnach wurde das Potential der Filiale erneut bewertet. Im Zuge dessen entschied sich das Unternehmen den Mietvertrag langfristig zu verlängern und den Markt umfangreich zu modernisieren. Janina Wickel: "Wir möchten unseren Kunden...

1 Bild

Ein Spielchen mit dem Bürgermeister - Bundestagsabgeordneter tritt gegen das Gemeindeoberhaupt aus Weeze an

Christian Schmithuysen
Christian Schmithuysen | Goch | am 12.03.2018

Der CDU-Bundestagsabgeordnete Stefan Rouenhoff startete jetzt seine offiziellen Besuche auf kommunaler Ebene mit einem Gemeindebesuch in Weeze, wo er sich bei dem mit 17 Jahren am längsten amtierenden Bürgermeister im Kreis Kleve, Ulrich Francken, sowie mit Vertretern aus Politik und Verwaltung austauschte sowie sich über die Situation der Gemeinde und die Entwicklungen vor Ort informierte. WEEZE. Beim Besuch im Rathaus,...

1 Bild

Wie sich eine Gemeinde wandelt, ist Thema der ersten Informationsbörse in Weeze 1

Christian Schmithuysen
Christian Schmithuysen | Weeze | am 10.03.2018

Eine Gesellschaft und eine Gemeinde wandeln sich stetig und beständig. Manche schneller, manche langsamer, doch für alle gilt: Der Wandel erfordert Planung, Aufstellung und Aktivität der handelnden Personen. Aus diesem Grunde findet am Samstag, 17. März, in der Gemeinde Weeze erstmalig eine Informationsbörse zu den Themen Demografie, Gleichstellung und Integration in der Gemeinde Weeze statt. WEEZE. In vielen...

1 Bild

Frage der Woche: 200 Euro für einen Hundehaufen – angemessen oder nicht? 59

Lokalkompass .de
Lokalkompass .de | Panorama | am 09.03.2018

Werne: Stadtgebiet | In Werne kostet der Hundehaufen seit dieser Woche 200 Euro. Jedenfalls, wenn man ihn als Hundehalter nicht ordnungsgemäß eintütet und entsorgt. Der Rat der Stadt beschloss am Mittwoch einer Erhöhung des Bußgeldes von 35 auf 200 Euro. Den Antrag auf diese radikale Erhöhung des Hundekot-Bußgeldes stellte die FDP. Schon von Beginn an rief der Antrag emotionale Reaktionen hervor. Manche Hundehalter sahen sich angegriffen,...

1 Bild

Bundesumweltministerin Dr. Barbara Hendricks wird künftiger Bundesregierung nicht angehören 4

Silvia Decker
Silvia Decker | Kleve | am 08.03.2018

Morgen wird sie verkündet, die Liste der SPD-Minister in der neuen Bundesregierung. Es sind Tage des Abschieds und der Veränderung. Erst wird bekannt, dass Außenminister Sigmar Gabriel ausscheidet und jetzt dasselbe bei Dr. Barbara Hendricks: Die derzeitige Bundesumweltministerin wird nicht in das Groko-Kabinett mit einziehen. Seit 1994 gehört Hendricks  (65) dem Bundestag an und war von 1998 bis 2007 Parlamentarische...

1 Bild

Frauen auf dem Arbeitsmarkt – häufiger beschäftigt, aber selten in MINT-Berufen

Steigende Beschäftigung und sinkende Arbeitslosigkeit kennzeichnen die Situation der Frauen auf dem Arbeitsmarkt in den Kreisen Wesel und Kleve. Die meisten Frauen sind im Gesundheitswesen tätig. Von der günstigen Arbeitsmarktlage profitieren Frauen im Bezirk der Arbeitsagentur Wesel, der die Kreise Wesel und Kleve umfasst. Im Jahresdurchschnitt 2017 waren dort 12.288 Frauen arbeitslos gemeldet, das entspricht einem Anteil...

1 Bild

"Falsche Polizistin" schon wieder entlarvt! - Gocherin ließ sich nicht von "angenehmer Stimme" hereinlegen!

Franz Geib
Franz Geib | Goch | am 06.03.2018

Goch: Polizei | Am vergangenen Sonntag erhielt eine 73-jährige Gocherin innerhalb von einer halben Stunde drei Anrufe von einer "Falschen Polizistin".  Die Anruferin habe mit sehr angenehmer Stimme gesprochen und gesagt, dass sie einige Angaben von der Gocherin brauche, heißt es im Polizeibericht. Welche Angaben die Anruferin genau erfragte, steht zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest. Die Anrufe erfolgten jeweils ohne das eine Nummer im...

1 Bild

Migrantinnen und Migranten im Kreis Kleve

Rainer Ise
Rainer Ise | Emmerich am Rhein | am 05.03.2018

Emmerich am Rhein: Linkes Zentrum Emmerich | Terminchaos bei der Ausländerbehörde in Kleve, stundenlange Wartezeiten für Geflüchtete, einige verbringen die ganze Nacht in einem Warteraum. Wie können wir diese menschenunwürdige Behandlung abstellen? Was muss getan werden, damit Integration gelingt? Darüber diskutieren mit Ihnen: Gerrit Hermans, Caritas-Centrum Geldern, Fachdienst für Integration und Migration, Anne Wagner und Norbert Müsch, Fremde werden Freunde...

1 Bild

"Landesregierung soll unzumutbare Zustände bei der Kreis Klever Ausländerbehörde stoppen" 1

Lokalkompass Kleve
Lokalkompass Kleve | Kleve | am 04.03.2018

Die unzumutbaren Zustände bei der Kreis Klever Ausländerbehörde werden jetzt Thema im Kreistag und im Landtag NRW.  „Die unbefriedigende Situation rund um das Ausländeramt des Kreises Kleve hat weithin Schlagzeilen gemacht und erreicht jetzt auf Antrag der SPD den Kreistag Kleve und auch den Landtag von Nordrhein-Westfalen. Landrat Wolfgang Spreen (CDU) ist die Lage offensichtlich entglitten und wirkliche Besserung ist nicht...

1 Bild

Frage der Woche: SPD stimmt mit JA – wie geht es jetzt weiter? 79

Jens Steinmann
Jens Steinmann | Herne | am 04.03.2018

Das Ergebnis des Mitgliedervotums steht fest. Von mehr als 460.000 Stimmberechtigten in der SPD wählten knapp 80 Prozent. 66,02 Prozent aller Stimmen entfielen auf JA. Die SPD hat sich entschieden, die große Koalition mit der Union wird kommen. Kurz nachdem die Meldung am Sonntagmorgen bestätigt wurde, regten sich in den sozialen Netzwerken Reaktionen auf das Mitgliedervotum. Echte Begeisterung herrscht im Moment nur...

3 Bilder

„Sicherheit gegeben“ auf dem Uedemer Paulsberg - Treffen der Deutschen Behördenleiter für Sicherheitsaufgaben

Christian Schmithuysen
Christian Schmithuysen | Goch | am 04.03.2018

Auf Einladung des Kommandeurs des Landeskommandos Nordrhein-Westfalen, Brigadegeneral Peter Gorgels, besuchten die höchsten Vertreter der Bundesbehörden mit Sicherheitsaufgaben den Paulsberg in Uedem. UEDEM. Egal ob Bundespolizei, Deutsches Rotes Kreuz, Technisches Hilfswerk oder Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe, sie alle folgten der Einladung des Beauftragten für Zivil-Militärische Zusammenarbeit in...

1 Bild

Diesel-Fahrverbote: So habt ihr abgestimmt! 11

Miriam Dabitsch
Miriam Dabitsch | Velbert | am 02.03.2018

Diesel-Fahrverbote sind rechtens. Nachdem das Bundesverwaltungsgericht am Dienstag zu diesem Urteil kam, haben wir eine Umfrage zu diesem Thema gestartet. Jetzt stehen die Ergebnisse fest. Die User im Lokalkompass haben keine eindeutige Meinung zu der Frage, ob Diesel-Fahrverbote nicht nur rechtens, sondern auch richtig sind. 47,62 Prozent der Umfrage-Teilnehmer antworteten mit "Ja". Sie finden also Fahrverbote als...

1 Bild

Oliver Krischer antwortet auf die drängendsten Fragen zum Fahrverbots-Urteil 6

Günter van Meegen
Günter van Meegen | Bedburg-Hau | am 01.03.2018

Wie bewerten die Grünen das Urteil? Das Urteil des BVerwG schafft endlich Rechtsklarheit. Tausende Menschen, die seit vielen Jahren überhöhten gesundheitsschädlichen Belastungen durch Autoabgase ausgeliefert sind, können aufatmen, wenn das Urteil von den zuständigen Verwaltungen umgesetzt wird. Das haben jene Länder und Kommunen, in denen grüne Umwelt- und Verkehrsminister zuständig sind, bereits versichert. Für uns Grüne...

Der Kreis Kleve tut sich schwer mit Ausländern

Rainer Ise
Rainer Ise | Weeze | am 01.03.2018

Pressemittteilung des Kreisverbandes der Partei DIE LINKE zur aktuellen Situation bei der Ausländerbehörde des Kreises Kleve Der Kreis Kleve tut sich schwer mit Ausländern. Daher kurz in Stichworten was die WDR-Lokalzeit für Duisburg und den Niederrhein in ihrem Beitrag vom 26.02.2018 feststellte: - Lange Warteschlangen bei der Ausländerbehörde - Landrat: Nicht genügend qualifizierte Mitarbeiter - Keine schnelle...

1 Bild

Goch ist empört! - Lesung mit Crischa Ohler im Kastell zum Thema Stolpersteine

Franz Geib
Franz Geib | Goch | am 28.02.2018

Goch: Kastell | Im Rahmen der Vorstellung des Buches „Wegweiser zu den Stolpersteinen in Goch“ lädt die Stadt Goch am Freitag, 9. März, um 19 Uhr, zu der Lesung: „Empört Euch“ in den kleinen Saal des Kastell ein. Chrischa Ohler vom Theater mini-art liest aus dem Werk von Stéphane Hessel. Der Eintritt ist frei. Was schreibt Stéphane Hessel? Was spricht er an? Warum trifft er damit den Nerv so vieler Menschen? Dies soll mit Pfarrerin...

1 Bild

Umfrage: Diesel-Fahrverbote sind rechtens - aber auch richtig? 40

Miriam Dabitsch
Miriam Dabitsch | Velbert | am 27.02.2018

Heute ist die Entscheidung zu Diesel-Fahrverboten gefallen: Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig urteilte, dass Fahrverbote für Dieselfahrzeuge grundsätzlich erlaubt sind.  Gegenstand der Klage der Deutschen Umwelthilfe war die Frage, ob Bundesländer auch im Alleingang Fahrverbote verhängen können oder ob dazu eine neue gesetzliche Grundlage auf Bundesebene notwendig ist. Letzterer bedarf es nicht, so das Urteil der...